FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

17.10.2017 Fachtagung fördert Dialog zu Fragen der beruflichen Bildung

Unter dem Motto „Berufliche Bildung in Bewegung – Herausforderungen und Perspektiven für berufliches Bildungspersonal“ trafen sich am 12. und 13. Oktober an der Fachhochschule Bielefeld Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Berufsbildungspraxis und Bildungspolitik, um die Auswirkungen aktueller Herausforderungen auf die berufliche Bildung zu diskutieren und sich über mögliche Lösungswege auszutauschen. Hierbei wurde zum einen deutlich, dass viele der Herausforderungen bereits erkannt wurden, hierzu jedoch noch zu wenig wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse vorliegen. Zum anderen zeigte sich, dass angesichts der Vielfalt und Komplexität der Herausforderungen und der Einbindung betrieblichen Bildungspersonals in Innovations- und Unternehmensprozesse für Teile dieser Personengruppe eine akademische Qualifizierung für notwendig gehalten wird.

Am Ende der Tagung, welche im Rahmen des Projekts HumanTec stattfand, waren die Veranstalterinnen Dr. Marisa Kaufhold (Fachhochschule Bielefeld) und Prof. Dr. Ulrike Weyland (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) sehr zufrieden: „Unser Ziel war es, den Blick auf die berufliche Bildung und deren Bildungspersonal zu lenken und einen zielführenden Dialog zwischen den Akteurinnen und Akteuren der beruflichen Bildung anzuregen. Dies ist uns gelungen. Die große Resonanz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigt außerdem, welche große Relevanz dem Thema aktuell zukommt.“

Weitere Berichterstattung zur Tagung finden Sie unter Presse. Außerdem wird in Kürze unter der Rubrik Fachtagung eine Tagungsdokumentation zu finden sein.