FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
05.11.2019

Neuer Professor am Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik

Prof. Dr. Thomas Süße ist seit dem 1. Oktober Professor am Campus Gütersloh. 

Ein Mann blickt in die Kamera.

Neuer Professor am Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik ist seit dem 1. Oktober Prof. Dr. Thomas Süße. Neben seinem Lehrgebiet „Personal und Organisation“ gehören unter anderem die Themen Kompetenzen für die digitale Transformation, Arbeit 4.0 und Business Ecosystems sowie Serious Gaming Ansätze zu seinen Forschungsgebieten.

Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen hat er bereits erfolgreich Drittmittel eingeworben (DFG & BMBF).  Prof. Dr. Thomas Süße studierte zunächst Wirtschaftsinformatik dual an der staatlichen Studienakademie Dresden. Nach seinem Abschluss 2006 war er als Senior Consultant beim indischen Konzern TATA tätig, bevor er 2008 sein Masterstudium „Organizational Management“ an der Ruhr Universität Bochum aufnahm. 2016 promovierte er dort an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zum Thema „Neue Formen des Organisierens“. Daneben war er weiterhin als Senior Consultant und Manager im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung bei TATA beschäftigt. Dort hat er unter anderem die Verantwortung für Initiativen in den Bereichen internationale und strategische Personalentwicklung sowie für zahlreiche internationale Projekte (Indien, China, USA, Südafrika u.a.) übernommen. Vor seiner Berufung an die FH Bielefeld hatte Prof. Dr. Thomas Süße eine Vertretungsprofessur für Personal an der Universität Bremen und war als akademischer Oberrat am Lehrstuhl Arbeit, Personal und Führung des Instituts für Arbeitswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum tätig.