FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
31.10.2022

Neue Professorin am Fachbereich Sozialwesen

Seit dem 1. September 2022 ist Prof. Dr. Nadine Madeira Firmino als Professorin für das Lehrgebiet Erziehungswissenschaften am Fachbereich Sozialwesen tätig.

Prof. Dr. Nadine Madeira Firmino hat zum 1. September 2022 ihre Professur für das Lehrgebiet Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Didaktik in der frühen Kindheit am Fachbereich Sozialwesen angetreten. In der Lehre als auch in der Forschung widmet sie sich den Themen frühkindliche Sprachbildung, Psychomotorik und Qualitätsentwicklung in der Frühpädagogik.

Vor ihrem Wechsel an die FH Bielefeld hatte Prof. Dr. Nadine Madeira Firmino bereits eine Professur für Kindheitspädagogik an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf inne. Sechs Jahre lehrte sie im Bachelorstudiengang Kindheitspädagogik sowie im Masterstudiengang Soziale Arbeit – Kinder- und Jugendhilfe. Schwerpunkte ihrer Forschungsaktivitäten waren dabei die Themen Trägerqualität von KiTas, Beobachtung und Dokumentation in Kindertageseinrichtungen sowie mehrsprachige Eltern-Kind-Programme.

Von 2009 bis 2016 arbeitete Madeira Firmino als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) an der Universität Osnabrück. Zu ihrem dortigen Aufgabengebiet gehörten die Beratung von Landesministerien und Trägerverbänden zu aktuellen Fragen der frühkindlichen Bildung, Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften und die Bearbeitung von Forschungsanträgen. Schwerpunkt bildete dabei u.a. die alltagsintegrierte Sprachbildung sowie die Einführung der Bildungsgrundsätze in Nordrhein-Westfalen. Parallel war sie als Referentin in der Weiterbildung, als Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen in Deutschland sowie als Lehrexpertin am Zentrum Lehrerbildung an der Shangai Normal University in China tätig. Hier war sie unter anderem für die Themenbereiche Psychomotorik und Sprachförderung verantwortlich.

An der TU Dortmund studierte Prof. Dr. Nadine Madeira Firmino das Fach Rehabilitationspädagogik mit den Schwerpunkten Sprachheilpädagogik und Bewegungserziehung. Ihr Studium schloss sie 2009 mit dem Diplom ab. Im Anschluss arbeitete sie zunächst als Sprachtherapeutin ehe sie 2009 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am nifbe anfing und parallel ihr Promotionsstudium an der Universität Osnabrück begann. In ihrer Dissertation, die sie 2015 erfolgreich ablegte, untersuchte sie den Zusammenhang von Sprache und Bewegung im Kontext frühkindlicher Entwicklungszusammenhänge.