FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
15.11.2018

ING.MEET.SAFETY – mit Sicherheit in die Arbeitswelt

VDI OWL mit einmaligem Informationsangebot für Studierende und Berufseinsteiger der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften.

INFO

Sicher umgehen mit Mensch und Maschine – fit sein für die Arbeitswelt? Die Bewerbungschancen bei Arbeitgebern erhöhen, die Karrierechancen verbessern? Wer sein Wissen erweitern und seine Chancen am Arbeitsmarkt erhöhen will, wer Verantwortung und Vorbildfunktion übernehmen, für Arbeitssicherheit und Prävention, Ergonomie und Gesundheit sorgen und in punkto Risiken und Haftung informiert bleiben will, der ist bei dem interdisziplinären Projekt ING.MEET.SAFETY richtig. 

Das bundesweit einmalige Angebot des VDI OWL, initiiert und entwickelt im Herbst 2017 von Prof. Dr.-Ing. Ralf Hörstmeier, langjähriger Lehrender an der FH Bielefeld, mit Unterstützung von Unternehmenspartnern, „bringt Studierenden wie Berufseinsteigern aus den Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften einen hohen Nutzen und viele Vorteile“, so Hörstmeier. In Tagesveranstaltungen in ausgewählten Unternehmen der Region erhielten Teilnehmerinnen und Teilnehmer wichtiges Wissen und wertvolle Praxiseinblicke.

Aus dem jeweiligen Betrieb sind Sicherheitsfachkräfte und Experten aus Konstruktion und Produktion ebenso eingebunden wie Geschäftsführung, Personalleitung, Marketing und Kommunikation. Sie vermitteln Fachwissen und Erfahrungen aus Theorie und Praxis. Eine Seminarteilnahme ermögliche zudem neue Kontakte, die Erweiterung von Netzwerken und verbessere die Karrierechancen. Für die Teilnahme wird eine VDI-Bescheinigung ausgestellt.

Zum laufenden Wintersemester werden drei ING.MEET.SAFETY-Veranstaltungen zum Thema „Sicherheit für Mensch und Maschine“ angeboten. Themenschwerpunkte sind „Verantwortung im Arbeitsschutz“, „Maschinensicherheit aus Entwicklungs- und Konstruktionssicht“ sowie „Arbeitssicherheit aus Produktions- und Organisationssicht“ mit Praxisbeispielen:

1.       GEA Westfalia Separator, Oelde, Donnerstag, 22. November 2018

2.       PHOENIX Contact, Blomberg, Mittwoch, 28. November 2018

3.       HELLA, Lippstadt, Mittwoch, 12. Dezember 2018

Teilnehmen können eingeschriebene Studierende der Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften aus der Region OWL sowie Absolventinnen und Absolventen sowie Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger, die in einem Unternehmen in OWL angestellt sind.

Details und Anmeldung unter www.vdi.de/owl/meet.safety

VDI Arbeitskreisleiter Produktion-Logistik und Beirat für Hochschulen/Technischer Nachwuchs:

Prof. Dr.-Ing. Ralf Hörstmeier vdi@hoerstmeier.com