FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

InnovationslaborOWL geht in die 3. Runde

Logo Innovationslabor OWL

Das InnovationslaborOWL geht in die 3. Runde und bietet ein umfangreiches Unterstützungsangebot für angehende Gründerinnen und Gründer.
Jetzt noch bis zum 30. Juni für eine Teilnahme am Programm bewerben!

Ansprechpartner sowie alle Details zum Programm und zum Bewerbungsprozess finden Interessierte  
unter www.fh-bielefeld.de/wug/innolabowl.

Das hochschulübergreifende Projekt „Innovationslabor OWL“ der Universitäten Paderborn und Bielefeld sowie der Fachhochschule Bielefeld und der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe unterstützt und begleitet die Gründung von technologie- und wissensbasierten Hochschulausgründungen in der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL).
Neben einem intensiven Beratungs-, Trainings- und Coachingangebot profitieren die angehenden Gründerinnen und Gründer aus der Region von zahlreichen Kontakten zu potenziellen Investoren, etablierten Unternehmen und anderen Start-ups. Darüber hinaus haben sich erste Teams für das Gründerstipendium NRW qualifiziert sowie erfolgreich an Innovations-, Pitch- und Businessplanwettbewerben teilgenommen. 
Im Rahmen der ersten beiden Durchläufe wurden an der FH Bielefeld bisher 10 Teams gefördert und erste Gründungen realisiert.