FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Informationsseiten Covid-19

Grafik mit dem Schriftzug Covid-19 und einem Corona PiktogrammVeröffentlicht am 05. August 2020, aktualisiert am 9. November 2020

Die FH Bielefeld befindet sich seit dem 23. März 2020 im eingeschränkten Präsenzbetrieb – dies gilt bis auf Weiteres. Die kontaktreduzierenden Maßnahmen werden schrittweise gelockert, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt.

Wir nehmen das Abstandsgebot und die weiteren Hygieneregeln sehr ernst, um die Gesundheit unserer Studierenden, Mitarbeiter*innen und Professor*innen zu schützen, und weil wir uns als Hochschule in der gesellschaftlichen Verantwortung sehen, das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Im kommenden Wintersemester 2020/2021 werden die Lehrveranstaltungen daher überwiegend digital stattfinden.

Wir bemühen uns, Beschäftigte und Studierende angesichts der immer noch sehr dynamischen Entwicklungen stetig auf dem Laufenden zu halten. Auch angehende Studierende finden Informationen auf diesen Seiten.

Die Hochschulleitung richtet sich bei Entscheidungen zu Lockerungen und Teilöffnungen u.a. nach dem Infektionsgeschehen sowie den Vorgaben des Landes NRW und ggf. den Kommunen Bielefeld, Gütersloh und Minden sowie den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und ggf. weiterer Expert*innen. Es kann also weiterhin immer wieder zu Änderungen kommen.

Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk, Präsidentin der FH Bielefeld, stellvertretend für das Lagezentrum

 

Aktuelles

INFO

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie setzt das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Zuschusskomponente der Überbrückungshilfe für Studierende in pandemiebedingter Notlage für den November und darüber hinaus bis zum Ende des Wintersemesters wieder ein.

Häufige Fragen und Antworten auf der Seite des Studierendenwerks Bielefeld

Presse

Eine Frau hält ein Laptop in den Händen auf dessen Bildschirm Fasern zu erkennen sind
13.10.2020

Austernpilze zum Schutz vor Corona

Forschungsgruppe der FH Bielefeld entwickelt Stoffmaske aus Pilzmyzel auf Baumwolle, die eine Vermehrung von Krankheitserregern verhindern soll.

Mehr
Die Fachhochschule (FH) Bielefeld, Campus Bielefeld.
02.09.2020

„Innovationen gegen die Corona-Krise“: FH Bielefeld fördert Forschungsprojekte

Arbeitsgruppen der Fachhochschule arbeiten an bedarfsgerechten und praxisnahen Anwendungen zur Erleichterung des Corona-Alltags.

Mehr
Eine Frau steht an einem Krankenhausbett und lächelt in die Kamera.
25.08.2020

Pflegestudierende erproben den Ernstfall

Studierende der Fachhochschule Bielefeld wurden in Krankenhäusern auf die Pflege von Covid-19-Patienten vorbereitet.

Mehr
Eine Hand gibt etwas auf einem Tablet ein, im Hintergrund sind Menschen an Laptops zu erkennen
03.07.2020

Gütersloher Studierende entwickeln Lösungen für Corona-Probleme

Durch Prognosemodelle und Online-Buchungssysteme lassen sich überfüllte Geschäfte vermeiden.

Mehr
Auf einem Tisch liegen neben einem Laptop und Telefon ein ausgemaltes Malbuch und Kinderspielzeig
20.05.2020

#coronaeltern: Familien am Limit

Professorin Dr. Helen Knauf von der FH Bielefeld untersuchte anhand von Familienblogs im Internet, welchen Mehrfachbelastungen Familien derzeit ausgesetzt sind.

Mehr