Datenschutzbeauftragte

     
Information Beratung Projektbegleitung

Hier finden Sie Informationen und Hinweise
der behördlichen Datenschutzbeauftragten der Fachhochschule Bielefeld.

 

Die Datenschutzbeauftragte ist

  • zur Verschwiegenheit über die Identität der Betroffenen verpflichtet
  • und in ihrer Arbeit weisungsfrei.


Bitte wenden Sie sich als Hochschulangehörige mit allen Fragen und Hinweisen zum Thema Datenschutz vertrauensvoll an:

Birgit Schmahlenberg
birgit.schmahlenberg@fh-bielefeld.de
Tel.: 0521/106-77 43



Gesetzliche Grundlage für die Bestellung ist § 32 a Datenschutzgesetz NRW (DSG NRW).

Zu den Aufgaben der Datenschutzbeauftragten gehört es unter anderem, bei der Verarbeitung personenbezogener Daten unterstützend und beratend mitzuwirken. Dabei hat sie auf die Einhaltung der Datenschutzvorschriften zu achten, die bei der Verarbeitung personenbezogener Daten tätigen Personen mit den Vorschriften vertraut zu machen und die bei der Umsetzung erforderlichen Maßnahmen zu unterstützen.
Sie führt das bei automatischer Verarbeitung personenbezogener Daten erforderliche Verzeichnis und prüft vor der Einführung eines solchen Verfahrens, ob das informationelle Selbstbestimmungsrecht der Betroffenen gewahrt wird.
Sie berät die Mitglieder und Angehörigen der Hochschule in Datenschutzangelegenheiten.

 


Linkliste

 

Datenschutz-Grundsätze

Kurz und knapp: Welche Grundsätze gibt es für datenschutzgerechtes Handeln?

Mehr

 

Datenschutz am PC-Arbeitsplatz

Mehr

 

Welche Passwörter sind sicher?

Mehr

 

Datenschutz beim Umgang mit Akten

Mehr