FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Digital Mobil @ FH Bielefeld

Team Digital Mobil

Die Fachhochschule Bielefeld verfolgt mit dem DAAD-geförderten Projekt „Digital Mobil @ FH Bielefeld” das Ziel, allen Studierenden internationale Erfahrungen zu ermöglichen − unabhängig davon, ob in ihren Studiengängen ein Auslandsaufenthalt  vorgesehen ist oder nicht. Dabei werden die Querschnittsthemen Internationalisierung und Digitalisierung systematisch verzahnt. Ein Schwerpunkt des Projekts ist die digital unterstützte Zusammenarbeit von Studierenden aus verschiedenen Ländern als eine Möglichkeit, interkulturelle, interdisziplinäre, digitale und fremdsprachliche Kompetenzen für das Arbeitsleben zu erwerben.

Bei der Entwicklung und Durchführung des Projekts „Digital Mobil“ setzt die FH Bielefeld auf eine enge Kooperation mit langjährigen Partnerhochschulen aus den USA (Boise State University), Finnland (XAMK) und Südkorea (Hallym). Gemeinsam werden Maßnahmen für die Studierenden der Hochschulen konzipiert und realisiert. Es ist vorgesehen, den Kreis der beteiligten ausländischen Hochschulen über die Projektlaufzeit kontinuierlich zu erweitern.

 

Teilprojekte

„Digital Mobil“ umfasst vier Teilprojekte mit unterschiedlichen Zielsetzungen:

Curricula und Studienangebote

In Teilprojekt 1 entwickeln wir gemeinsam mit unseren Partner-Hochschulen neue Double-Degree-Programme und interdisziplinäre Projektmodule. In diesen sollen Studierende Erfahrungen mit digitaler und transnationaler Zusammenarbeit sammeln.

Methodenwissen und digitale Kompetenzen

Teilprojekt 2 hat das Ziel, digitale Lehr-Lern-Szenarien zu entwickeln und frei zugänglich zu machen. Dafür erstellen wir mit Lehrenden der FH Bielefeld und anderer Hochschulen digitale und internationale Lehrmaterialien. Diese sollen als Open Educational Resources zur Verfügung gestellt werden.

Digitale Infrastruktur für transnationale Lehre

Teilprojekt 3 zielt auf den Aufbau einer technischen Infrastruktur für transnationales Lehren. Dazu werden Lernplattformen verknüpft und technische Hürden für die transnationale Zusammenarbeit von Studierenden abgebaut.

Verwaltungsprozesse im Sinne einer Student Journey

Teilprojekt 4 hat das Ziel, die administrativen Prozesse von Studierendenmobilität zu vereinfachen. Langfristig soll eine Studierendenverwaltung im Sinne einer Student Journey aufgebaut werden, um beispielsweise die Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland zu erleichtern.

 

Unsere Partner

Boise State University, USA Hallym University, Korea South-Eastern Finland University of Applied Sciences, Finnland
Boise State University Logo

Hallym University Logo

South-Eastern Finland University of Applied Sciences Logo

 

Videoclip

 Video Startbild

Sie werden auf das Medienportal weitergeleitet.

 

Gefördert duch

Logo DAADLogo Bundesministerium für Bildung und Forschung