FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Migration der E-Mailsysteme

 
 In 2019/2020 Jahr wird eine Migration der E-Mailsysteme der Hochschule hin zu einem einheitlichen System für alle Hochschulangehörigen durchgeführt.

Es erfolgt der Wechsel von den bisher genutzten Systemen "Oracle" und "Groupwise" zum Produkt "Microsoft Exchange Server", einer Groupware-Lösung des Unternehmens Microsoft. Gründe für die Umstellung sind:

  • Zusammenführung zu einem System: Erleichterung der täglichen Zusammenarbeit, auch übergreifend zwischen der zentralen Verwaltung, den Fachbereichen und den zentralen Einheiten.
  • Neue, erweitere Funktionen: Im Gegensatz zum bisher im Campus eingesetzten E-Mailsystem des Anbieters Oracle ist Microsoft Exchange ein sogenannter Groupware-Server, welcher E-Mail, Kalender, Aufgaben, Kontakte und Notizen auf einer Plattform miteinander verbindet.
  • Technische Gründe: Das bestehende System wird vom Hersteller Oracle nicht mehr gepflegt, daher ist eine Umstellung zu einem neuen System zwingend erforderlich.

Im ersten Schritt wurden die Nutzer des Oracle-Systems im Campus auf das neue System migriert. Das in der zentralen Verwaltung eingesetzte System "Groupwise" wird im Anschluss an die Migration des Campussystems ebenfalls auf das Exchange-System der Hochschule migriert. Details zur Migration finden Sie im Zeitplan.

Als neuer Standard-E-Mailclient für Windows-PCs wird Microsoft Outlook etabliert, diese Software bietet die beste Integration in das System und die Unterstützung aller Serverfunktionen.

Die Migration umfasst die Umstellung von etwas mehr als 12.000 E-Mailkonten und über 2,5 TB an Daten.

Sie erfolgt im Rahmen eines Projekts des Programms Digitalisierung und wird von der Datenverarbeitungszentrale durchgeführt.

Bei Fragen zum Projekt wenden Sie sich bitte an den IT-ServiceDesk.