FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

FAQ

Virtuelle Hintergründe in Zoom Meetings

Mit virtuellen Hintergründen können Sie in einem Zoom-Meeting Ihre Umgebung durch ein Bild oder ggf. ein Video ersetzen. Dann sehen andere Teilnehmer*innen bei freigegebenem Videobild nur Sie vor dem gewählten Hintergrund und erhalten somit keinen Einblick in Ihre persönliche Umgebung. Das Ressort Hochschulkommunikation hat einige virtuelle Hintergründe zur Nutzung für Sie bereitgestellt. Sie finden die Hintergründe in dieser Bildergalerie. Beachten Sie bitte, dass die Nutzung dieser Funktion an bestimmte Hardwarevoraussetzungen gekoppelt ist. Infos dazu finden Sie auf der Support-Seite von Zoom.

Aktivieren eines virtuellen Hintergrunds in Zoom

Starten Sie die Zoom-App,melden Sie sich ggf. an und wählen Sie über das persönliche Menü oben rechts die Option Einstellungen:
 
Zoom: Einstellungen aufrufen.

Wählen Sie die Einstellung Virtueller Hintergrund:

Zoom: Virtuellen Hintergrund einstellen

Sie können mittels Wählen Sie einen virtuellen Hintergrund ein vorgegebenes Hintergrundbild verwenden oder über das [+]-Icon und Bild einfügen eigene Hintergrundbilder hochladen und danach auswählen. Das Ressort Hochschulkommunikation hat einige virtuelle Hintergründe vorbereitet und in  einer Bildergalerie hinterlegt, diese sind bereits im Zoom-Client hinterlegt und können direkt verwendet werden.

Hinweis: Unter Umständen unterstützt Ihr Gerät die Funktion nicht vollständig, da die Hardwareressourcen nicht ausreichend sind. In diesem Fall muss die "Greenscreen-Technik" verwendet werden (das Häkchen unter der Bildauswahl ist dann automatisch gesetzt). Um mit der Greenscreen-Technik gute Ergebnisse zu erzielen, sollte der Hintergrund möglichst einfarbig sein.