FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Serverbereitstellung

Bereitstellung für

    • Beschäftigte

Kurzbeschreibung

Die Datenverarbeitungszentrale (DVZ) bietet den Fachbereichen und Einheiten der Hochschule die Bereitstellung und Betreuung von virtuellen und physischen Serversystemen an.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit zur Nutzung eines Webhosting-Angebots.. 

Leistungsangebot

Die DVZ betreut für die DVZ selbst und Kunden die Serverumgebung für den Betrieb der angebotenen IT-Services. Die vorhandene Infrastruktur und die damit verbundenen Dienstleistungen werden hier behandelt.
Neben physischen Servern betreibt die DVZ eine virtuelle Serverinfrastruktur auf der Basis eines VMware-Clusters im Hauptgebäude und in Minden. Die Hardware des Clusters im Hauptgebäude ist zur Erhöhung der Ausfallsicherheit auf die beiden Datacenter des Hauptgebäudes verteilt. Alle Server verfügen über eine unterbrechungsfreie Stromversorgung, sodass eine hohe Verfügbarkeit der IT-Services gewährleistet ist. Die Datenspeicherung erfolgt auf einem zentralen Storage-System, welches die Daten mittels Spiegelung redundant in beiden Datacentern speichert. Damit ist zusätzlich die Verfügbarkeit der Daten bei einem Ausfall eines der beiden Datacenter sichergestellt.

Support

Der Support erfolgt – falls nicht anders angegeben – über den IT-ServiceDesk der Hochschule.

Servicezeit

Bereitgestellte Server stehen rund um die Uhr zur Verfügung, Wartungsarbeiten werden im Bereich Aktuelles angekündigt.

Kosten

Basispaket: 12,50 €/Monat  (150 €/Jahr) für einen Server mit folgender Konfiguration:

4 GB RAM
2 CPUs
50 GB HDD
Enthaltene Betriebssystemlizenz: Windows Server Standard oder Linux (SuSE Linux Enterprise Server)

Addon-Pakete: 75€/Jahr je Paket.  Die Addon-Pakete können beliebig addiert werden, bis die gewünschte Konfiguration erreicht wird.

Addon-Paket 1: zusätzlich 4 GB RAM und 2 CPUs
Addon-Paket 2: zusätzlich 50 GB HDD

Daten, Anleitungen und FAQs

Link zum vCenter: https://vc2.fh-bielefeld.de