E-Mail

Als Angehöriger der Fachhochschule Bielefeld erhalten Sie ein Postfach und eine E-Mail-Adresse der Hochschule.

Offizielle Mitteilungen der Fachhochschule Bielefeld, sofern sie per E-Mail versendet werden, erfolgen ausschließlich Ihre Hochschul-E-Mail-Adresse. Sie haben die Möglichkeit, diese an Ihre private E-Mail-Adresse weiterzuleiten.
Sie können die E-Mail-Weiterleitung über das Webmail-Interface einrichten. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.


Zur Einrichtung eines E-Mail-Programms verwenden Sie bitte folgende Einstellungen notwendig:

Posteingangsserver (IMAP/S):
imap.fh-bielefeld.de, Port: 993 (SSL)

Postausgangsserver (SMTP/S):
smtp.fh-bielefeld.de, Port: 465 (SSL)

FH-Benutzername in der Form:
benutzername@fh-bielefeld.de


Anleitungen zum Einrichten von E-Mail-Clients finden Sie in den FAQs.

Standard-Plattenplatz für E-Mail

500 MB für Studierende

2000 MB für Beschäftigte 

 

Der E-Mail-Service bietet weiterhin die folgenden Funktionalitäten:

Webmail Zugriff

Die Hochschule bietet Ihnen einen Zugriff per Webbrowser auf Ihre E-Mails. Hierfür ist keinerlei Einrichtung notwendig. Der Zugang erfolgt über www.fh-bielefeld.de/webmail oder die Homepage der Fachhochschule, Bereich Service, Webmail.

Behandlung von Spam Mails und Viren

Der gesamte E-Mailverkehr von der Sicherheitssoftware "Sophos PureMessage" auf unerwünschte Inhalte überprüft.

SPAM-Untersuchung: Es wird eine Wahrscheinlichkeit ermittelt, mit der es sich um SPAM handelt. Dabei gelten folgende Standard-Einstellungen, diese können in der Benutzerverwaltung geändert werden:

Wahrscheinlichkeit >= 80%: Die Annahme der Mail wird verweigert.

Wahrscheinlichkeit 50% bis 79%: Die Mail wird angenommen und in der Quarantäne zurückgehalten. Der Nutzer erhält ein Mal am Tag eine Zusammenfassung (Digest) seiner Mails, sofern E-Mails in der Quarantäne vorhanden sind. Diese Mails kann man sich per "Click" zustellen lassen.

Wahrscheinlichkeit < 50%: Die Mail wird immer zugestellt.

Viren Scanning: Enthält eine E-Mail einen Virus, wird diese direkt bei der Zustellung abgelehnt. Der Absender erhält darüber eine Benachrichtigung. Sie können diese Einstellung in der Benutzerverwaltung derart ändern, dass diese E-Mails bereinigt und zugestellt werden.

Abwesenheitnachricht

Eine Abwesenheitsnachricht kann mit einem individuellen Nachrichtentext als automatische Antwort gesendet werden. Abwesenheitsnachrichten werden über Webmail eingerichtet.

LDAP-Adressbuch

Im Adressbuch der Hochschule werden Name und E-Mail-Adresse aufgeführt. Der Adressbucheintrag wird bei der Einrichtung Ihres E-Mail-Kontos generiert. Ob diese Informationen veröffentlicht werden, kann jeder Anwender über die Benutzerverwaltung der Hochschule selbst einstellen. Für den Zugriff auf das Adressbuch werden die folgenden Daten benötigt:

Serveradresse: ldap.fh-bielefeld.de

Portnummer: 389

Basis-DN:  o=addrbook  

Der Zugriff auf das zentrale Adressbuch ist nur im Campusnetz der Hochschule oder VPN von zu Hause möglich.

 

Falls Sie weitere Informationen benötigen, nutzen Sie bitte die FAQ oder wenden Sie sich an den Servicedesk der FH Bielefeld:

IT-ServiceDesk der Hochschule.

Sie können uns wie folgt erreichen, zusätzlich sind viele Informationen bereits in unseren FAQs hinterlegt:

Servicezeiten bis 31.03.2017:

Montag - Freitag
     08:00 - 16:30 Uhr

ab 03.04.2017:

Montag - Freitag
     07:45 - 18:00 Uhr

Samstag
     08:45 - 15:00 Uhr

Hauptgebäude FH Bielefeld
Raum B 107
Interaktion 1
33619 Bielefeld

E-Mail: servicedesk@fh-bielefeld.de

Telefon: +49.521.106-70000