Prof. Dr. rer. oec. Swetlana Franken

BWL, insbesondere Personalmanagement

Leiterin des BMBF-Forschungsprojektes "Migrantinnen in Führungspositionen"

 

FrankenRaum: FHC C 408

Telefon: +49 521 106 3755

e-mail: swetlana.franken@fh-bielefeld.de

 

 


 

 

Forschungsschwerpunkte / Projekte:

1. Nutzung des Potenzials junger Akademiker mit Migrationshintergrund für die Bundesrepublik Deutschland (Leitung Prof. S. Franken, Laufzeit März 2005 - Dezember 2006, Förderung 1 Tsd. € durch FH Köln, zusammen mit Prof. Dr. S. Kowalski).

2. Unternehmerinnen mit Migrationshintergrund (Leitung Prof. S. Franken, Laufzeit Januar - Dezember 2007, im Auftrag der Bundesregierung, insbesondere der Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration, Förderung 5 Tsd. €).

3. Innovationsförderung von KMU in NRW (Leitung Prof. S. Franken, Laufzeit Januar - Dezember 2009, Förderung 30 Tsd. € durch die FH Bielefeld).

4. Migrantinnen in Führungspositionen: Erfolgsfaktoren auf dem Weg an die Spitze (Leitung Prof. S. Franken, Laufzeit 01.06.2010 - 31.07.2013, Förderung 450 Tsd. € durch BMBF).

5. Mut zur Führungskarriere: Untersuchung von Kompetenzen und Erwartungen von karriereorientierten Akademikerinnen mit Migrationshintergrund (Leitung Prof. S. Franken, Laufzeit Mai 2010 - April 2011, Förderung 10 Tsd. € durch die FH Bielefeld).

6. Frau - Migrantin - Führungskraft (Leitung Prof. S. Franken, Laufzeit September - Dezember 2011, Förderung 15 Tsd. €, durch Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW, zusammen mit der FH Köln, vertreten durch Prof. Annette Blöcher).

7. IMAGE - Inklusion von Migrantinnen für mehr Anerkennung, Gleichberechtigung und Effizienz (Leitung Prof. S. Franken, Laufzeit 01.04.2015 - 31.03.2016, Förderung 230 Tsd. € durch BMBF).

8. Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Anforderungen an Beschäftigte und Arbeitsorganisation bei der Einführung von Industrie 4.0. Praxisprojekt mit der Weidmüller Group. (Leitung Prof. S. Franken, Laufzeit seit September 2014, Förderung 80 Tsd. € durch die FH Bielefeld, "eigene Drittmittel").

9. Arbeiten in der digitalen Arbeitswelt - Führung 4D für die Arbeitswelt der Zukunft, BMBF-Verbundprojekt mit der FH Köln, Unternehmen CLAAS, Phoenix Contact, Weidmüller, Verbänden it´s OWL und OWL Maschinenbau. (Leitung Prof. S. Franken, Laufzeit voraussichtlich Mai 2016 - April 2019, Förderung 1,3 Mio. € durch das BMBF). Antrag gestellt am 15.07.15, zurzeit in der Bewertungsphase.

 

Veröffentlichungen:

Publikationen seit 2008

1. Warum wir ein neues Führungsparadigma brauchen. In: zfo 1/2008, Zeitschrift Führung+Organisation, Schäfer-Poeschel-Verlag, Stuttgart, S. 16-23.

2. Der Weg zum intelligenten Unternehmen. In der Zeitschrift Wissensmanagement. Das Magazin für Führungskräfte Nr. 2/2008, Augsburg, S. 48-49.

3. Ideenmanagement für intelligente Unternehmen (zusammen mit David Brand). Peter Lang Verlag, Frankfurt a.M., 2008, 250 S.

4. Innovationsfähigkeit von KMU: Status quo und Förderung durch ganzheitliches Ideenmanagement, Zeitschrift Ideenmanagement 1/2010, S. 12-17.

5. Innovationsmanagement in KMU? Status Quo, Probleme und Lösungen, In: Zeitschrift Wissensmanagement. Das Magazin für Führungskräfte Nr. 4/2010, S. 29- 31.

6. Verhaltensorientierte Führung. Handeln, Lernen und Diversity in Unternehmen. 3., überarb. und erw. Aufl., Gabler Verlag, Wiesbaden, 2010.

7. Internationales Management. In: Jung/Bruck/Quarg (Hrsg.) Allgemeine Managementlehre, 2. Aufl., Erich Schmidt Verlag, Berlin, 2010, S. 521-542.

8. Innovationsfähigkeit von KMU: Status quo und geeignete Innovationstools, In: Organizasja i zarzadzanie, Kwartalnik naukowy, Nr. 2 (10), Gliwice /2010, S. 17 - 36, deutsch/polnisch.

9. Diversity und Intelligentes Unternehmen, In: Dohrn/Hasebrook/Schmette (Hrsg.): Vielfalt und Innovation: Strategisches Diversity Management für Innovationserfolg, Shaker Verlag, Aachen, 2011, S. 65-92.

10. Integriertes Wissens- und Innovationsmanagement (zusammen mit Rolf Franken). Gabler Verlag, Wiesbaden, 2011.

11. Stille Reserve. Potenziale hochqualifizierter Migranten für die deutsche Wirtschaft, In: Personal 5/2011, S. 10-12.

12. Diversitybasierte Unternehmensführung, In: SEM RADAR (Zeitschrift für Systemdenken und Entscheidungsfindung im Management) 1/2011, wvb Wissenschaftlicher Verlag Berlin.

13. Bewertung und Förderung der Innovationskompetenz von KMU anhand des Modells des Intelligenten Unternehmens, In: Barthel, E.; Hanft, A.; Hasebrook, J. (Hrsg.): Integriertes Kompetenzmanagement. Innovationsstrategien als Aufgabe der Organisations- und Personalentwicklung, als Aufgabe der Organisations- und Personalentwicklung", Waxmann Verlag, Münster, New York, München, Berlin, 2011, S. 295 - 312.

14. Frau, Migrantin, Führungskraft. Erfolgsfaktoren und Barrieren karriereorientierter Frauen. Akademiker Verlag, Saarbrücken, 2011.

15. Web 2.0 + Digital Natives=Kollektive Intelligenz?, In: Zeitschrift Wissensmanagement. Das Magazin für Führungskräfte, 2/2012.

16. Ideenmanagement der Zukunft: ganzheitlich, interdisziplinär, digitalisiert, In: Ideen&Management, Zeitschrift des Zentrums für Ideenmanagement, Frankfurt, 2012.

17. Kollektive Intelligenz als Antrieb für Innovation. Reihe "Forum Wissen, Ideen, Innovationen", Band 1, Shaker Verlag, Aachen, 2012.

18. Migrantinnen in Deutschland: Die Zukunft ist bunt und weiblich. Leitartikel für Clavis, Magazin für die Integration von Migranten in Arbeitsmarkt, Ausgabe Februar 2012.

19. Erfolgsfaktoren für Frauen- und Migrantinnenkarrieren in der Wirtschaft und Wissenschaft, In: Magazin der Gleichstellungsbeauftragten der Bergischen Universität Wuppertal, WS 2012/13, S. 30-33.

20. Internationale Mitarbeiter/-innen. Möglichkeiten der betrieblichen Nutzung und Gestaltung ihrer Potentiale. In: Weltoffen = Zukunftsfähig?! Diversity Management und Internationalität. Dossier der Charta der Vielfalt 2013, S. 66-69. http://www.charta-der-vielfalt.de/service/ publikationen/weltoffen-zukunftsfaehig.html

21. Ideenräume gestalten. Reihe "Forum Wissen, Ideen, Innovationen", Band 2, Shaker Verlag, Aachen, 2013.

22. Erfolgsfaktoren und Barrieren für karriereorientierte Migrantinnen. Abschlussbericht des Forschungsprojektes "Migrantinnen in Führungspositionen" (zusammen mit Oliver Christoph), 2014, http://www.migrantinnen-in-fuehrung.de/

23. Erfolgsfaktoren für Migrantinnenkarrieren: Ergebnisse des BMBF-Forschungsprojektes "Migrantinnen in Führungspositionen" (zusammen mit Silvia Weber), in der Zeitschrift des TDU-Verbandes Berlin-Brandenburg, Nr. 2/2014.

24. Management des Wandels im Kontext der Innovation. Reihe "Forum Wissen, Ideen, Innovationen", Band 3, Shaker Verlag, Aachen, 2014.

25. Arbeit im Kontext von Industrie 4.0: Auswirkungen auf Menschen und Ideenmanagement. In: Ideen & Management. Materialien für nachhaltige Unternehmensführung, Magazin vom Zentrum Ideenmanagement, Ausgabe 12/2014, S. 8-13.

26. Migrantinnen in Führungspositionen. Potenziale erkennen und nutzen. In: Dossier der Fachstelle Diversity Management "Mehrwert Vielfalt" 2014, http://vielfalt-gestalten.de/service/dossiers/mehrwert-vielfalt/strategien-und-tools/45-service/dossiers/mehrwert-vielfalt/strategien-und-tools/139-migrantinnenin-fuehrungspositionen-potenziale-erkennen-und-nutzen.html

27. Personal: Diversity Management. Studienwissen kompakt, Springer Gabler Verlag, Wiesbaden, 2015.

28. Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Reihe "Forum Wissen, Ideen, Innovationen", Band 4, Shaker Verlag, Aachen, 2015.

29. HR als Architekt der digitalisierten Arbeitswelt. In: HR Performance. Businesspartner für Personalverantwortliche, 5/2015, S. 63.

30. Potenziale der kulturellen Diversität in Unternehmen. In: Genkova, P.; Ringeinsen, T. (Hrsg.). Handbuch Diversity Kompetenz: Perspektiven und Anwendungsfelder. Springer Verlag, Wiesbaden, 2015. http://link.springer.com/referenceworkentry/10.1007%2F978-3-658-08003-7_47-1 (15.11.15)

31. Führen in der Arbeitswelt der Zukunft. Instrumente, Techniken und Best-Practice-Beispiele. Ein Lehrbuch. Springer Gabler Verlag, Wiesbaden, 2016 (im Druck).

Vorträge:  

Fachvorträge seit 2008

1. "Ideenmanagement für intelligente Unternehmen" in der Veranstaltung von BIFOA, Arbeitskreis Innovation, Universität Köln, 15.01.2008.

2. "Innovation durch kulturelle Vielfalt" im Rahmen des Fachworkshops "Faktor Vielfalt - Sprengsatz oder Innovationstreiber?!" im Programm "Charta der Vielfalt" der Beauftragten für Migration, Basel, 10.09.2008.

3. "Kulturelle Vielfalt als Ressource" im Rahmen der IG BCE Tagung "Vielfalt nutzen" am 24.-25.11.08 in Hannover, 25.11.2008.

4. "Unternehmenskooperationen: Strategien für die erfolgreiche interkulturelle Zusammenarbeit" auf dem Kongress "Vielfalt als Chance" der Bundesbeauftragten für Migration, Frankfurt am Main, 09.12.2008.

5. "Potentiale der Frauen mit Zuwanderungsgeschichte für die deutsche Wirtschaft und Gesellschaft" im Rahmen der Veranstaltung "Vielfältig Erfolgreich" des Petek Business-Netzwerk-Migrantinnen e.V., Oberhausen, 11.02.2009.

6. "Vorteile und Nutzen von Diversity Management für die Betriebe und die Arbeitnehmer" im Rahmen der Internationalen Woche gegen Rassismus (16. - 29. März 2009) bei dem IG BCE Bezirk Alsdorf, Alsdorf, 25.03.2009.

7. "Kulturelle Vielfalt - Potentiale und Errungenschaften" auf der Auftaktveranstaltung zur Veranstaltungsreihe Wissenschaft, Wirtschaft, Migration, bei dem Ramesch Forum für interkulturelle Begegnungen e.V., Saarbrücken, 22.04.2009.

8. "Personalführung in der Wissensgesellschaft" Vortragsreihe an der Marmara Universität zu Istanbul, Deutschsprachige Abteilung, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, gefördert von der DFG, Istanbul, 12.-13.06.2009.

9. "Innovationsfähigkeit von KMU im internationalen Vergleich" Vortragsreihe im Internationalen Institut für Wirtschaft, Recht und Management in Nishnij Nowgorod, Russland, 6.-7.09.2009.

10. "Wissensmanagement in KMU: Bedeutung, Konzepte, Einführung", Impulsvortrag im Rahmen der Veranstaltung "Vorsprung durch Wissen" der Transferreihe Innovations.Kreis.GT 2010 bei der Claas Agrosystems GmbH & Co. KG, Gütersloh, 24.03.2010.

11. "Unternehmerinnen mit Migrationshintergrund: Status quo und Erfolgsfaktoren" auf der Bundesfrauenkonferenz 2010 von Bündnis 90/Die Grünen, Workshop "Unternehmensgründungen als Chance - auch für Migrantinnen?", Bonn,17.-18.04.2010.

12. "Diversity und Intelligentes Unternehmen" im Rahmen des Symposiums "Diversity und Innovation", IKM Integriertes Kompetenzmanagement, an der WHL Wissenschaftliche Hochschule Lahr, 18.05.2010.

13. "Erfolgsfaktoren von Migrantinnen in der Wissenschaft" im Rahmen des Workshops "Chancengerechtigkeit in der Wissenschaft? Zum Umgang mit Behinderung und Migration in der Promotions- und Post-doc-Phase", Universität Wittenberg/Halle, 18.10.2010.

14. "Bewertung der Innovationskompetenz von KMU anhand des Modells des Intelligenten Unternehmens" im Rahmen der Fachtagung "Integriertes Kompetenzmanagement als Aufgabe der Organisations- und Personalentwicklung", Frankfurt School of Finance & Management, Frankfurt, 22.10.2010.

15. "Innovationsmanagement und Diversity - das Modell des intelligenten Unternehmens" im Rahmen der Veranstaltung "Vielfalt und Integration - Voraussetzungen für Innovationsprozesse" der Universität Bielefeld, 28.01.2011.

16. "Nutzung des Potenzials junger Akademiker mit Migrationshintergrund für die Bundesrepublik Deutschland" im Rahmen des Workshops der Internationalen DAAD-Akademie "Das Potenzial von Bildungsinländern für die Internationalisierung" am 10.- 11.05.2011 in Bonn.

17. "Intelligenz der Vielfalt: Potenziale von Frauen und Migrantinnen in Unternehmen nutzen", Experten-Vortrag auf der Messe Zukunft Personal in Köln, 22.09.2011.

18. "Multikulturelles Arbeiten in Teams" im Rahmen der Veranstaltung "Kultur macht Karriere" in Kooperation mit dem Institute for Cultural Diplomacy und der Melton Foundation, Berlin, 8.-9. Oktober 2011.

19. "Fachkräfte intelligent finden und binden: Talentmanagement und Diversity im Mittelstand", Impulsvortrag im Rahmen des 10. Bielefelder Mittelstandsforums "Intelligent wirtschaften: Anforderungen und Zukunftsperspektiven für den Wirtschaftsstandort Bielefeld" am 18.10.11.

20. "Ideenmanagement für intelligente Unternehmen" im Rahmen der Fachtagung des Verbandes Deutscher Automobilindustrie (VDA), München, BMW Konzern, 28.10.2011.

21. Teilnahme an der Podiumsdiskussion im Rahmen des Themenworkshop für Journalisten "Migration: Frauen als Motor der Entwicklung" der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Türkisch-Deutscher Industrie- und Handelskammer (TD-IHK), 14. - 15. November 2011 im FFFZ Tagungshaus in Düsseldorf.

22. "Erfolgsfaktoren für Frauenkarrieren in Wirtschaft und Wissenschaft" im Rahmen der Vortragsreihe Frauen in Führungspositionen der FH Bielefeld, 13.01.2012.

23. "Erfolgsfaktoren für Frauen- und Migrantinnenkarrieren in Wirtschaft und Wissenschaft", Fachvortrag auf der Abschlusskonferenz "Veränderungspotenziale von Führungsfrauen in Umwelt und Technik", Bergische Universität Wuppertal, 17.01.2012.

24. "Demografie, Frauen und Migranten - Unternehmenspotenziale nutzen.", Fachvortrag auf dem SKOLAMED Gesundheitskongress 2012 am 27.03.12 in Königswinter.

25. "Segel setzen statt im Hafen zu liegen: Wie Unternehmen in einer komplexen dynamischen Umwelt bestehen können." Impulsvortragsthesen auf dem 22. BOW-Forum "Wind of Change" - Wie gehen Unternehmen mit Veränderungen um? IHK Bielefeld, 29.03.2012.

26. "Kollektive Intelligenz als Antrieb für Innovation", Impulsvortrag auf der internationalen Konferenz "Wissen, Ideen, Innovationen" (FH Bielefeld und VW Konzern), Bielefeld, 02.04.12.

27. "Führung und Komplexität", Fachvortrag und Workshop bei der Personalberatung flow, Celle, 26.04.2012.

28. "The innovation mind and the experiences in the permanent innovation of the German industry", Fachvortrag für die Top-Manager aus China, Carl Duisberg Gesellschaft (cdg) Köln, 07.05.12.

29. "Mitarbeiter gewinnen und halten. Potenziale und Motivation von Frauen und Migranten in Unternehmen." Fachvortrag auf dem Kongress der DGFP in Frankfurt am 08.05.12 (zusammen mit J. Becker, Stadtentwässerungsbetrieb Köln).

30. "Diversität als Herausforderung und Chance in Führungsrollen", Vortrag auf dem Kongress Diversität als Führungsaufgabe der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich, Linz, 14.-15.06.2012.

31. "Vorteile der Kollektiven Intelligenz in Unternehmen", Vortrag und Workshop im Rahmen der Veranstaltung des MIWF NRW "Lebendige Forschung an den Fachhochschulen in NRW", Forschung für die Nachhaltigkeit, Bochum, 31.08.2012.

32. "High potential with migration background in Germany", Fachvortrag im Rahmen des Accedera-Infotages an der FH Köln, 08.09.12.

33. "Frau, Migrantin, Führungskraft: Zukunft ist bunt und weiblich", Impulsvortrag im Rahmen der Konferenz des BMBF-Forschungsprojektes "Frau, Migrantin, Führungskraft: Karriere ist machbar", Bielefeld, 25.09.12.

34. "Ideenmanagement für Intelligente Unternehmen", Fachvortrag im Rahmen des Arbeitskreises Ideenmanagement Deutscher Verkehrsbetriebe, Würzburg, 27.09.12

35. "Erfolgsfaktoren karriereorientierter Migrantinnen. Ergebnisse aus dem BMBF-Forschungsprojekt "Migrantinnen in Führungspositionen - Erfolgsfaktoren auf dem Weg an die Spitze", FH Bielefeld, Arbeitstreffen "Komm, mach MINT", Berlin, 24.- 25.Oktober 2012.

36. "Nutzung des Potenzials junger Akademiker mit Migrationshintergrund für die Bundesrepublik Deutschland", Fachvortrag im Rahmen des Workshops der Internationalen DAAD Akademie, 8.-9.11.2012, Berlin.

37. "Erfolgsfaktoren für Frauen- und Migrantinnenkarrieren", Fachvortrag auf der Abschlusskonferenz des BMBF-Forschungsprojektes "Migrantinnenselbst-organisationen", Berlin, 29.11.2012.

38. "Kollektive Intelligenz als Ideenquelle", Fachvortrag im Forum "Wie lässt sich Ideenmanagement in die Arbeit integrieren?" im Rahmen der Frühjahrskonferenz der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft Krefeld, 27.02.2013.

39. "Lässt sich Kreativität kaufen?", Fachvortrag im Rahmen des Jahreskonferenz des Zentrums Ideenmanagement, Kassel, 12.03.2013.

40. "Digital Natives in der Ideenarbeit", Fachvortrag im Arbeitskreis Ideenmanagement des VDA, Berlin, 25.04.2013.

41. "Motivation im Ideenmanagement: Lässt sich Kreativität kaufen?", Fachvortrag im Rahmen der Konferenz der Abteilung Ideenmanagement der Deutschen Bahn, Kassel, 07.05.2013.

42. "Kreativität in Unternehmen", Fachvortrag im Rahmen der Konferenz "Ideen(t)räume gestalten" der FH Bielefeld zusammen mit dem VW Konzern, Bielefeld, 14.05.2013.

43. "Wirtschaftliche und soziale Auswirkungen einer breiteren Teilhabe von Frauen und Migrantinnen in Unternehmen und Organisationen", Fachvortrag im Rahmen der Abschlusskonferenz des Forschungsprojektes "Migrantinnen in Führungspositionen", Bielefeld, 27.05.2013.

44. "Wie kann ich nachhaltig mehr Vielfalt im Betrieb nutzen?", Paneldiskussion mit Vertreter/innen aus Wirtschaft¬, Arbeitgeberverbänden, Gewerkschaften¬ und Wissenschaft, Konferenz des Institut für Diversity Management idm, München, 10.06.2013.

45. "Diversity Management: Status quo und praktische Instrumente", Fachvortrag für Young Professionals der DGFP, Düsseldorf, 28.08.3012.

46. "Digital Natives in Unternehmen", Vortrag und Workshop (Miting Point) auf der Messe Zukunft Personal 2013, Köln, 19.09.2013.

47. "Wie muss ich mich verändern, damit die Arbeit Spaß macht?", Impulsvortrag im Rahmen des Ideenmanagement-Treffs der Deutschen Bahn AG, Bad Homburg, 28.10.2013.

48. "Frauenkarrieren: Die Zukunft ist bunt und weiblich", Impulsvortrag im Rahmen der Auftaktveranstaltung von INA - interkulturelles Netzwerk Aachen für Frauen im Beruf, Aachen, 06.11.2013.

49. "Ideen, kollektive Intelligenz, Innovation, Diversity", Vortrag für die Führungskräfte von Weidmüller bei der Weidmüller Akademie, Detmold 19.11.2013.

50. "IKÖ - bereits erfolgreich? Ein Blick in die Forschung", Vortrag im Rahmen der Tagung "Interkulturelle Öffnung im DRK", Göttingen, 22.11.2013.

51. "Strategien und Vorteile der Diversität", Fachvortrag auf der Migrationspolitischen Tagung der IG BCE, Recklinghausen, 07.12.2013.

52. "Chancen für interkulturelle Frauen in Unternehmen", Impulsvortrag und anschließende Podiumsdiskussion auf der Migrationspolitischen Tagung der IG BCE, Forum 3, Recklinghausen, 07.12.2013.

53. Teilnahme an der Podiumsdiskussion des Bayerischen Rundfunks "Einwanderungsland Deutschland - wohin, warum, wie?", BR, München, 23.01.2014.

54. "Arbeit im Kontext von Industrie 4.0: Auswirkungen auf Menschen und Ideenmanagement", Fachvortrag im Rahmen der Jahrestagung des Zentrums Ideenmanagement, Hamburg, 13.03.2014.

55. "Frauen in Führungspositionen: Barrieren und Erfolgsfaktoren", Veranstaltung des Führungsfrauennetzwerks der Stadt Bielefeld, 27.05.2014.

56. "Frauenkarrieren mit unterschiedlichem kulturellem Background", Fachvortrag auf dem Bosch Diversity Tag, Hildesheim, 24.06.2014.

57. "Unternehmen meiner Träume - Anforderungen der Generation Y an die Arbeitswelt", Fachvortrag im Rahmen des BOW-Forums in Bielefeld, 05.11.2014.

58. "Arbeitswelt von morgen. Anforderungen der Generation Y an Unternehmen", Fachvortrag bei Weidmüller, Detmold, 13.01.2015.

59. "Auswirkungen der Industrie 4.0 auf die Arbeitswelt und Unternehmensführung", Teilnahme an der Podiumsdiskussion der Weidmüller Gruppe auf der Industriemesse Hannover, 15.04.2015.

60. "Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt und Management", Fachvortrag im Rahmen der Wissensmanagementtage Industrie 4.0 in Stuttgart (zusammen mit R. Franken), 23.-24.06.2015.

61. "Strategien und Vorteile der kulturellen Diversität in Unternehmen", Fachvortrag in der Academy der chemischen Industrie, Wiesbaden, 10.09.2015.

62. "Digitalisierung der Wirtschaft und die Folgen für die Arbeitswelt", Impulsvortrag auf dem Meetingpoint Zukunft Personal, Köln 16.09.2015.

63. "Arbeiten und Lernen in der Smart Factory", Fachvortrag auf der BITKOM-Konferenz KnowTech am 28.-29.10.2015 in Hanau.

64. "Strategien und Vorteile kultureller Diversität", Vortrag und Podium im Rahmen der Sozialpartner-Fachtagung "Erfolgreiche Zusammenarbeit in interkulturellen Teams - Chancen erkennen, Vielfalt nutzen" der IG BCE, Wiesbaden, 10.09.2015

65. "Auswirkungen der Digitalisierung auf Unternehmen", Impulsvortrag auf der Messe Zukunft Personal in Köln, 16.09.2015

66. "Arbeit und Lernen in der Smart Factory", Fachvortrag im Rahmen der BITKOM Konferenz 2015 "KnowTech - Wissensmanagement, Social Collaboration, Industrie 4.0", Hanau, 28.-29.10.2015 (zusammen mit Prof. R. Franken)

67. "IMAGE - Inklusion von Migrantinnen für mehr Anerkennung, Gleichberechtigung und Effizienz", Fachvortrag im Rahmen des Workshop "Qualifizierte Migrantinnen im Mittelstand" Bielefeld, 03.11.2015

68. Teilnahme an der Podiumsdiskussion "Herzlich willkommen und dann? Wie finden Flüchtlinge ihren Platz auf dem Arbeitsmarkt?" des Bayerischen Rundfunks zusammen mit dem Verband der bayerischen Wirtschaft vbw, 13.11.2015

69. "IMAGE - Inklusion von Migrantinnen für mehr Anerkennung, Gleichberechtigung und Effizienz", Fachvortrag und Moderation des Workshops "Verantwortung übernehmen - Vielfalt leben: Karrierewege für Frauen mit Zuwanderungsgeschichte" im Rahmen der BMBF-Tagung "Frauen an die Spitze", 26.11.2015, Berlin, dbb Forum.

70. "Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf die Führung", Fachvortrag im Rahmen des MINT summit - women in Leadership bei der KUKA AG in Augsburg, 25.01.2016

71. Teilnahme an der Podiumsdiskussion "Mehrwert von Teilhabe von Migrantinnen" im Rahmen der Tagung "Auf dem Weg zum eigenen Unternehmen: Migrantinnen werden Chefinnen", jumpp, Frankfurt, 28.01.2016

72. "Qualifizierte Frauen mit Zuwanderungsgeschichte: Status quo, Potenziale, Mehrwert", Fachvortrag im Rahmen der Konferenz "Qualifizierte Migrantinnen als Gewinn für Wirtschaft und Gesellschaft", Berlin, 29.02.2016

73. "Führung in der digitalisierten Arbeitswelt", Impulsvortrag im Rahmen der ZI-Konferenz 2016 "Ideenmanagement in neuen Arbeitswelten", ZI, Berlin, 01.03.2016

 

Vita:

Professor Dr. Swetlana Franken studierte Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften in Russland. Nach der Promotion zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften auf dem Gebiet des Innovationsmanagements arbeitete sie als Professorin für Führung und Organisation und als Prodekanin der Wirtschaftsfakultät an der Staatlichen Technischen Universität in Nishnij Nowgorod.

In den letzten Jahren war sie als Managementberaterin für verschiedene international agierende Unternehmen tätig, insbesondere in den Bereichen Unternehmensführung, Innovationsmanagement und interkulturelle Kommunikation. Parallel hat sie an der Wirtschaftsfakultät der FH Köln gelehrt und als Fachexpertin für einige politische Organisationen gearbeitet.

Seit März 2008 ist sie als Professorin für BWL, insbesondere Personalmanagement, an der FH Bielefeld, Bereich Wirtschaft, tätig. Ihre Schwerpunkt in Lehre und Forschung sind: Knowledge & Diversity; ihre Kernkompetenzen: Unternehmens- und Personalführung, Innovations- und Wissensmanagement, Organisationales Lernen, Unternehmensintelligenz.

Weitere Tätigkeiten:

Expertin im Zentrum Ideenmanagement an dem Deutschen Institut für Ideen- und Innovationsmanagement GmbH, Frankfurt.

Juri-Mitglied  des alljährlichen Award Ideenmanagement.

Mitglied des Stiftungsrates der Hochschule Osnabrück.

 

Forschungsschwerpunkte / Projekte

Veröffentlichungen

Vorträge

Vita

Weitere Tätigkeiten