FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

HumanTec – Berufsbegleitende Studienangebote zur Professionalisierung beruflichen Bildungspersonals im Humandienstleistungs- und Technikbereich

Professionalisierung des beruflichen / betrieblichen Bildungspersonals, Berufsbegleitende Studienangebote / Wissenschaftliche Weiterbildung, Schnittstelle Humandienstleistungen und Technik, Praxisforschung / Forschendes Lernen, Neue Medien in der Hochschule

 

Fachhochschule Bielefeld
Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit
Lehreinheit Pflege und Gesundheit
Interaktion 1
33619 Bielefeld


Projektleitung

FB5: Prof'in i.V. Dr. Marisa Kaufhold

Prof'in Dr. Beate Klemme

Prof'in Dr. Ulrike Weyland
(bis 31.03.2015, dann Wechsel an die WWU Münster)

FB3: Prof. Dr. Thomas Kordisch


Kooperationspartner
IHK Ostwestfalen zu Bielefeld,
OstWestfalenLippe GmbH,
it's OWL Clustermanagement GmbH,
Zahnärztekammer Westfalen-Lippe,
Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe St. Johannisstift Paderborn,
ZAB - Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH, Carl-Severing-Berufskolleg für Metall- und Elektrotechnik der Stadt Bielefeld,
ZIG - Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft OWL

Projektlaufzeit
01.08.2014 - 31.01.2018

Projektförderung

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Bund-Länder-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"
                  
bmbf Logo 2011
Kurzbeschreibung
HumanTec ist ein interdisziplinär angelegtes Kooperationsprojekt zwischen den Fachbereichen Wirtschaft und Gesundheit sowie Ingenieurwissenschaften und Mathematik. Es zielt ab auf die Entwicklung berufsbegleitender Studienangebote zur Professionalisierung des betrieblichen Bildungspersonals im Humandienstleistungs- und Technikbereich. Betriebliches Bildungspersonal umfasst jene Akteure, die im betrieblichen und überbetrieblichen Aus- und Weiterbildungsbereich Bildungsprozesse initiieren, gestalten und evaluieren. Als Verantwortungsträger für den Erfolg von Lehr-Lern-Prozessen leisten diese Personen einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung und -weiterentwicklung beruflicher Bildung.
Aufgrund ständig steigender fachlicher und pädagogischer Anforderungen sowie erweiterter und teilweise neuer Aufgaben- und Tätigkeitsfelder besteht ein Qualifizierungs- und Professionalisierungsbedarf für betriebliches Bildungspersonal. Der Fokus von HumanTec richtet sich auf Studienangebote zur Professionalisierung und Qualifizierung des betrieblichen Bildungspersonals im Kontext der beruflichen Aus- und Weiterbildung, aber auch auf leitende Funktionen in betrieblichen oder weiterbildenden Einrichtungen.
Die zu entwickelnden Studienangebote sind modular aufgebaut und orientieren sich an den Bedarfen von Industrie, Wirtschaft und Bildungseinrichtungen. Von besonderem Interesse ist dabei die Schnittstelle Humandienstleistungen - Technik, die in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung der berufsbegleitenden Studienangebote BA Berufliche Bildung für Humandienstleistungen sowie MA für Berufspädagogik und Bildungsmanagement mit den Schwerpunktrichtungen Humandienstleistungen, Technik und HumanTec als neue verknüpfende Schwerpunktrichtung.
Ziel ist es, die einzelnen Module so zu gestalten, dass sie auch einzeln als weiterbildendes Zertifikatsangebot besucht werden können. Die Studien- und Zertifkatsangebote sollen so ausgerichtet werden, dass sie nicht nur dem allgemeinen Bestreben zur Einrichtung berufsbegleitender Studienangebote nachkommen, sondern darüber hinaus für Hochschulen neue Zielgruppen mit unterschiedlichen Eingangsvoraussetzungen (z. B. beruflich Qualifizierte mit und ohne Hochschulzugangsberechtigung) fokussieren.

weitere Informationen