FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Pflege und Organspende - Rollen und Aufgaben (PflO-RA)

Pflege, Organspende, Rollen und Aufgaben, Pflegeausbildung

 

Fachhochschule Bielefeld
Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit
Interaktion 1
33619 Bielefeld

Projektleitung
Prof. Dr. Michaela Brause
+49.521.106-7545, michaela.brause@fh-bielefeld.de


Projektförderung
Fachhochschule Bielefeld

Laufzeit
01.08.2016 – 31.05.2017

Kurzbeschreibung
2015 wurden in Deutschland 3.777 Organe transplantiert (Quelle: Deutsche Stiftung Organspende, 2016). Durch die moderne Transplantationsmedizin konnten bereits viele Menschenleben gerettet werden und es könnten mehr sein, wenn nicht ein Organmangel vorliegen würde.
Pflegekräfte übernehmen bei der Organspende elementare Aufgaben in der Versorgung der (potenziellen) Spenderinnen und Spender. Aufgaben, die ein hohes Maß an fachlichen, kommunikativen und sozialen Kompetenzen erfordern. Manchmal sind es Pflegekräfte, die die ersten Anzeichen für den Hirntod wahrnehmen, in ihren Händen liegt maßgeblich die für den Erfolg einer Transplantation unabdingbare organprotektive Therapie, die sog. Spenderkonditionierung und auch an der Explantation sind Pflegekräfte beteiligt. Weiterhin obliegt ihnen die Betreuung der Angehörigen, die sich in einer extrem schwierigen und psychisch hoch belastenden Situation befinden, vor allem wenn sie die Entscheidung für oder gegen eine Organspende treffen müssen.

Im Fokus des Projektes PflO-RA steht das Thema Pflege und Organspende. Es wird den Fragen nachgegangen, welche Rollen und Aufgaben Pflegekräfte in Deutschland und anderen Ländern im Rahmen des Organspendeprozesses übernehmen und welche spezifischen Ausbildungs-, Fort- und Weiter-bildungskonzepte für diesen Bereich vorliegen. Pflege agiert in anderen Ländern in der Praxis autonomer und füllt ein breiteres Rollenspektrum aus. Nicht zuletzt resultiert dies aus Spezialisierungen innerhalb der Pflege, die in Deutschland nicht existieren, wie die Specialist Nurse in Organ Donation in Großbritannien.

Aufbauend auf bereits vorliegenden Ergebnissen einer Literaturrecherche, die den Fokus auf die Belastungssituation von Pflegekräften hat, werden im Rahmen des Projektes weitere Literaturrecherchen zu Rollen und Aufgaben der Pflege im Organspendeprozess in verschiedenen Ländern durchgeführt. Vertiefend werden 12 teilstrukturierte, leitfadengestützte Experteninterviews mit Expertinnen und Experten aus drei Ländern (Deutschland, Finnland, Großbritannien) durchgeführt, um das implizite Wissen über die Rollen und Aufgaben der Pflege innerhalb der komplexen Strukturen verschiedener Gesundheitssysteme zu erheben.