FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Keynotes

Keynote I: Zusammenhänge: Wie wir lernen, die Welt wieder zu verstehen

wolf-lotter

Über den Referenten
Wolf Lotter, geboren am 4. August 1962 in Mürzzuschlag/Österreich, lebt und arbeitet in der Nähe von Stuttgart.
Schon während seines Studiums der Kommunikationswissenschaften und der Geschichte an der Universität Wien schrieb er für den "Falter" und die Wirtschaftsmagazine "Trend-Profil-Extra" und "Cash Flow". 1992 gehörte Lotter zur Gründungsredaktion des Magazins „news“ und wechselte ein Jahr später in die Wirtschaftsredaktion des Nachrichtenmagazins "profil“.
1998 wurde er Mitglied der Redaktion des Wirtschaftsmagazins "econy" und gehörte 1999 zu den Mitbegründern von "brand eins". Dort verantwortet er seit 2000 die Leitartikel zu den Schwerpunktthemen.
Seit vielen Jahren ist Wolf Lotter außerdem gefragter Keynoter bei Unternehmen, Ministerien, Verbänden, politischen Parteien und Stiftungen.
Er ist überdies häufig Gast und Kommentator bei Rundfunkanstalten im gesamten deutschsprachigen Raum und Autor mehrerer Bücher, zuletzt „Zusammenhänge: Wie wir lernen, die Welt wieder zu verstehen“, erschienen im Körber Verlag Hamburg, 2020.

Keynote II: KI - Chance oder Risiko? Was kann KI  in einer zunehmenden digitalen Gesellschaft mit dem Anspruch der Nachhaltigkeit leisten?

lyadini

Über die Referentin
Kenza Ait Si Abbou ist in Marokko geboren und löste schon als kleines
Mädchen Rechenaufgaben schneller, als ihre Mutter neue stellen konnte. Heute ist sie Senior Managerin für Robotik und künstliche Intelligenz bei der Telekom. Außerdem ist sie weltweit gefragt als Rednerin, Jurorin und Moderatorin. Sie spricht sieben Sprachen fließend und wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Die Zeitschrift „Capital“ wählte sie 2020 zur „jungen Elite Deutschlands“ (Top 40 unter 40). Ebenfalls 2020 erschien ihr erstes
Buch „Keine Panik, ist nur Technik“ (Gräfe und Unzer Verlag). Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Berlin.