EU-Forschungsförderung

EU flag_yellow_low

 Die Forschungsförderung der Europäischen Union hat in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen; absehbar wird sich diese Entwicklung fortsetzen. Fördergelder der EU machen schon heute einen wichtigen Anteil der Drittmittel an deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus; Tendenz steigend. Gründe dafür sind unter anderem die Bereitstellung zunehmend größerer Budgets durch die EU mit teilweise enormen Steigerungsraten; zudem bietet eine bisweilen jahrzehntelange Stabilität in der inhaltlichen Prioritätensetzung eine hohe Planungssicherheit.

Die letzten Forschungsrahmenprogramme stehen für eine starke, qualitätsorientierte Förderung von Grundlagenforschung, was sich z.B. in der mittlerweile sehr renommierten Förderung durch den europäischen Forschungsrat (ERC) oder eigener Förderlinien für die Geistes- und Sozialwissenschaften widerspiegelt. Zugleich ist das ursprüngliche Konzept der EU-Forschungsförderung - Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie - immer präsent geblieben und hat zuletzt (Horizont 2020) wieder deutlich an Bedeutung gewonnen.

 

EU-Programme

Horizont 2020, das aktuelle Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation, ist das wichtigste Forschungsförderinstrument der Europäischen Kommission.

cost logo 2 blue 72dpi

COST ermöglicht es Forschenden sich in sogenannten COST-Actions zu vernetzen. Ziel ist u.a. die Bildung von Konsortien für Verbundprojekte auf europäischer Ebene. Die Unterstützung der Teilnehmer durch COST besteht z.B. in der Finanzierung von Reisekosten, Seminaren/Workshops und Publikationen. Kosten für die Durchführung von Forschungsprojekten werden nicht gefördert.

eureka-logo-2015

Eureka ist eine europäische Initiative, die marktnahe Forschung auf EU-Ebene unterstützt. Dabei stehen vier verschiedene Projekttypen zur Auswahl. Gefördert werden sowohl Forschungsprojekte als auch Netzwerkaktivitäten.

 

Unterstützung an der FH Bielefeld

Das F.I.TT.-Team als zentrale Service- und Beratungsstelle zum Thema Forschung für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der FH-Bielefeld berät bei der Antragstellung und Abwicklung von EU Projekten. Im Rahmen der EU-Antrags- & Projektmanagementstrukturen an der FH Bielefeld können Forschende, die beabsichtigen einen EU Antrag zu stellen, Mittel zur Antragsanbahnung oder Antragstellung beantragen.