FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

FH-Kooperativ

Forschung an Fachhochschulen in Kooperation mit Unternehmen

Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)


Gefördert werden Vorhaben in den Bereichen der anwendungsorientierten Ingenieur-, Gesundheits-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, die sich durch eine große Anwendungsnähe, ein hohes wirtschaftliches Potenzial und eine über den Stand der Technik hinausgehende wissenschaftlich-technische Herausforderung auszeichnen.

Ziele des Programms
Die Maßnahme „Forschung an Fachhochschulen in Kooperation mit Unternehmen“ (FH-Kooperativ) unterstützt die Fachhochschulen bei der Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Dabei soll vor allem der Wissens- und Technologietransfer zwischen FH und Unternehmen gestärkt werden, um den Kooperationspartnern die Entwicklung von innovativen Lösungen für die betriebliche Praxis zu ermöglichen.

Antragsberechtigte
Staatliche und staatlich anerkannte Fachhochschulen in Deutschland.

Antragstermine
Zur Förderlinie FH-Kooperativ gibt es jährlich zwei Einreichungstermine. Das Auswahlverfahren ist zweistufig. Die genauen Termine sind der Ausschreibung zu entnehmen.

Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

zum Förderprogramm