FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Strategische Partnerschaften der FH Bielefeld

 

European University Association (EUA)farbig_EUA_member_icon

Seit 2015 ist die Fachhochschule Bielefeld Vollmitglied der EUA. Mit derzeit 850 Mitgliedern aus 47 Ländern ist die EUA der größte Verband europäischer Hochschulen. 17 Millionen Studierende sind an den EUA-Mitgliedshochschulen eingeschrieben. Die EUA versteht sich als Sprachrohr der europäischen Hochschulen im Rahmen politischer Prozesse, insbesondere des Bologna-Prozesses sowie auf allen Gebieten der Hochschulbildung und von Forschung und Innovation.

 

Graduierteninstitut NRWLogo Graduierteninstitut NRW

Zum 01.01.2016 wurde das Graduierteninstitut für angewandte Forschung der Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen (GI NRW) gegründet. Das GI NRW ist eine gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der 16 staatlichen und vier staatlich refinanzierten Fachhochschulen/Hochschulen für angewandte Wissenschaften sowie der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW. Das GI NRW hat den hochschulgesetzlichen Auftrag, kooperative Promotionen an FH/HAW und Universitäten nachhaltig zu stärken und auszubauen. Der Sitz des GI NRW ist an der Hochschule Bochum.

 

Angewandte Forschung – Hochschulnetzwerk NRWLogo_HN_NRW_RGB_Kompakt[1]

Angewandte Forschung – Hochschulnetzwerk NRW (HN NRW) ist ein Verbund der 21 staatlichen und staatlich refinanzierten Fachhochschulen / Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Nordrhein-Westfalen. Das HN NRW hat die Aufgabe, die Forschungsstärke seiner Mitgliedshochschulen sichtbar zu machen und dadurch Impulse zu setzen, politische Prozesse anzustoßen, Synergien zu schaffen und den Austausch zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu stärken.

 

PROvendis GmbHLOGO Provendis

Die Fachhochschule Bielefeld ist Gesellschafterin der PROvendis GmbH, der zentralen Patentverwertungsgesellschaft für NRW-Hochschulen. Ziel der PROvendis GmbH ist es, Erfindungen aus Hochschulen zu bewerten, zu schützen und zu vermarkten.

 

eu4owl-PromptLogo EU4OWL

Ziel des Projektes eu4owl ist es, die Serviceleistungen der EU-Referate an den Partnerorganisationen Universität Bielefeld, Universität Paderborn, Hochschule OWL und Fachhochschule Bielefeld durch eine Verbesserung der Strukturen vor Ort und durch eine intensive Vernetzung aller an den Hochschulen am EU-Antrags- & Projektmanagement beteiligten Personen qualitativ weiter zu entwickeln, um einen dauerhaft hohen Standard zu erreichen. Das Konsortium strebt den Ausbau eines ganzheitlichen Serviceangebots von der Antragstellung bis zur Abwicklung an. Das Projekt wird von 2010 bis 2020 vom MKW NRW gefördert.