FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

GeSA (Geregelter Synchronlauf von Unwuchtwellen zum Antrieb von Schwingmaschinen)

Geregelter Synchronlauf, Vibrationsmotor, sensorlose Bestimmung mechanischer Größen


Fachhochschule Bielefeld
Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik
Interaktion 1
33619 Bielefeld


Projektbeteiligung

Friedrich Schwingtechnik GmbH

Laufzeit
01.01.2018 – 31.07.2021


Projektförderung

Logo BMWi

 Logo ZIM


Kurzbeschreibung

Beim ZIM-Projekt GeSA geht es darum, Schwingförderer elektronisch zu regeln. Dazu müssen die verwendeten Vibrationsmotoren so miteinander synchronisiert werden, dass die gewünschte Schwingungsüberlagerung entsteht, wozu man wiederum die mechanischen Größen der Maschinen bestimmen muss, wozu wir einen sensorlosen Ansatz verfolgen. Anhand der Stromverläufe im Motor sollen die benötigten Informationen in Echtzeit bestimmt werden.