FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Entwicklung eines Modells zur Vorhersage der Alterung von Verbundsicherheitsglas

VSG, Verbundsicherheitsglas, Alterungssimulation, Messung innerer Spannungen, Spannungsoptik


Fachhochschule Bielefeld
Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik
Interaktion 1
33619 Bielefeld


Projektbeteiligung

GuS Glass+ safety GmbH & Co.KG

Laufzeit
01.10.2021 – 01.10.2023


Projektförderung

 

Logo ZIM


Kurzbeschreibung

Der Einsatz von Verbundsicherheitsglas aus Glas/Haftfolie/Glas bzw. Glas/Haftfolie/Polycarbonat ist Stand der Technik und kommt weltweit in einer Vielzahl von zivilen und militärischen Anwendungen zum Einsatz. Die einzelnen Komponenten werden i.d.R. in einem Autoklaven fest miteinander verbunden. Je nach spezifischen Einsatzbedingungen ist jedoch wie bei allen Materialien davon auszugehen, dass es durch Alterungserscheinungen zur Delamination der Komponenten kommt und das VSG nicht mehr die sicherheitsrelevanten Merkmale erfüllt.

Im Rahmen des Projekts soll ein Messverfahren zur Messung innerer Spannungen in VSG entwickelt werden. Der Polarisationswinkel von Licht verändert sich beim Durchgang durch transparente Stoffe in Abhängigkeit innerer mech. Spannungen (Prinzip der Spannungsoptik). Mit Hilfe eines Lasers lassen sich auf diese Weise ortsaufgelöst Spannungen in VSG quantifizieren. Durch die Entwicklung eines Prüfstands wird die Messung, Modellierung und Vorhersage der Alterungszustände möglich, wodurch die effektive Lebensdauer erhöht, die Sicherheit des Anwenders gewährleistet und die langfristige Weiterentwicklung beschleunigt wird.