FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Entwicklung holistischer Formulierungsverfahren für den biologischen Pflanzenschutz von Beerenobst (HOPE)

Formulierung, biologischer Pflanzenschutz, Drosophila suzukii, Sprühformulierung, Attract-and-Kill Strategie; La Jolla virus Formulierung, Entomopathogener Pilz, Metarhizium brunneum

 

Fachhochschule Bielefeld
Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik
Interaktion 1
33619 Bielefeld


Projektbeteiligung

BIOCARE Gesellschaft für biologische Schutzmittel mbH
Geohumus GmbH
Spargel und Beerenanbau Winkelmann GmbH & Co. KG
Technische Hochschule Mittelhessen
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.


Laufzeit
15.04.2021-14.04.2024

Projektförderung

Logo des BMEL


Kurzbeschreibung

Seit einigen Jahren sind viele Beerenkulturen durch das vermehrte und immer frühzeitigere ober- und unterirdische Auftreten von Schadinsekten bedroht. Viele Anbauer von Sonderkulturen sehen sich mit steigenden Bekämpfungsproblemen und hohen Verdienstausfällen konfrontiert, denn Insektizide sind teils bereits verboten, und auch Endverbraucher und Handel wünschen rückstandsfreie Ware. Zudem erhöhen steigende Temperaturen und neue Schädlinge Ernteausfälle. Daher ist es das Ziel des Projektes, neue Formulierungen zu entwickeln, die effektiv gegen Schadinsekten wirken.

Oberirdisch schädigt besonders die so genannte „Kirschessigfliege“, Drosophila suzukii, die Heidelbeeren. Zur Bekämpfung der Kirschessigfliege werden spezielle Viren, welche nur die Fliegen befallen, eingesetzt und in einer neu entwickelten sprühbaren Formulierung appliziert.

Im Boden schädigen die Larven des gefurchten Dickmaulrüsslers, Otiorhynchus sulcatus, und weitere sogenannte „Engerlinge“ durch ihren Fraß an den Wurzeln die Pflanzen. Zur Bekämpfung hier ist eine maßgeschneiderte Attract-and-Kill Strategie in Form von Granulaten besonders erfolgsversprechend. Die Larven werden bei diesem Verfahren im Boden durch die Freisetzung von CO2 aus den Granulaten angelockt und dann durch eine Kill-Komponente, hier einem für die Insekten tödlichen Nutzpilz, sicher abgetötet.