FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

ML4Pro2 – Maschinelles Lernen für die Produktion und deren Produkte

Maschinelles Lernen, Deep Learning, Lernen auf Datenströmen, Hybride Lernverfahren, Prozessoptimierung, Predictive Quality


Fachhochschule Bielefeld

Logo CfADS Gütersloh


Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik
Interaktion 1
33619 Bielefeld


Projektbeteiligung

Logo ISyM


Universität Bielefeld (Konsortialführung,
CITEC Exzellenzcluster und CoR-Lab)
Fraunhofer-Gesellschaft (IEM und IOSB-INA)
Hochschule OstwestfalenLippe (inIT und iFE)
BENTELER Automotive GmbH
Hanning Elektrowerke GmbH & Co. KG
Hesse GmbH
bhn Dienstleistungs GmbH & Co. KG
Miele & Cie. KG
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

Laufzeit
01.12.2018 – 31.03.2022


Projektförderung
Förderung von Verbundvorhaben im Rahmen des Spitzenclusters it‘s OWL

 

        

Logo des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen




Kurzbeschreibung

Ziel des Verbundprojektes ist es, maschinelles Lernen (ML) für Intelligente Technische Systeme (ITS) nachhaltig verfügbar zu machen. Dieses erfordert den Transfer neuester ML-Methoden auf die in ITS zentralen Handlungsfelder, um ML-Technologien in die Produkte und in die Produktionsketten zu bringen, und um umgekehrt das Bewusstsein der Unternehmen, wann und wie ML in agile Geschäftsmodelle und Produktionsketten integriert werden kann, zu schärfen. Das Verbundprojekt setzt auf den Digitalisierungsstrategien der beteiligten Unternehmen und der ML-Expertise der beteiligten Forschungspartner auf, um den Schritt zu einer effizienten Nutzung digitaler Daten durch ML zu realisieren.