FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Fit für Industrie 4.0? Theoretische Analyse und empirische Untersuchung von Qualifizierungs- und Weiterbildungserfordernissen in Unternehmen des Spitzenclusters it´s OWL

Industrie 4.0, Digitalisierung, Arbeitswelt, Kompetenzen, Weiterbildung, it´s OWL

Fachhochschule Bielefeld
Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit
Interaktion 1
33619 Bielefeld

Projektbeteiligung
Valuepartner: it´s OWL, OWL Maschinenbau e.V., Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Technische Hochschule Köln, Weidmüller Interface GmbH & Co. KG.

Projektförderung

MIWF NRW            

Laufzeit
01.09.2016 – 31.08.2018

Kurzbeschreibung
Um eine erfolgreiche Einführung der Industrie 4.0 in Unternehmen voranzutreiben, ist es notwendig, die Auswirkungen auf die Beschäftigung und Kompetenzanforderungen zu untersuchen und Konzepte zur personalpolitischen und qualifikatorischen Begleitung der Industrie 4.0 zu erarbeiten.

Das Gesamtziel des Projektes besteht darin, die Qualifizierungs-, Weiterbildungs- und Berufsbildungserfordernisse der Industrie 4.0 in den Unternehmen des Spitzenclusters it´s OWL zu untersuchen, um fundierte Handlungsempfehlungen für adäquate Qualifizierung der Beschäftigten verschiedener betrieblichen Ebenen und Funktionsbereiche sowie für die notwendigen institutionellen Voraussetzungen zu formulieren. Darüber hinaus werden die Ansätze und Strategien der Digitalisierung in Unternehmen verschiedener Größen und Branchen sowie die Auswirkungen auf die Beschäftigung analysiert.

Um die Projektziele zu erreichen, werden explorative Interviews mit einer breitangelegten Onlinebefragung kombiniert.