FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Intelligente LED-Leuchte für die Funktionsbereiche „Fressen“, „Liegen“ und „Laufen“ in der Milchviehhaltung II (I_LED_Milchvieh II)

Tierwohl, Tiergesundheit, Milchviehhaltung, tiergerechtes Lichtspektrum, LED-Technologie

Fachhochschule Bielefeld
Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik
Forschungsschwerpunkt Intelligente Technische EnergieSysteme (ITES)
Interaktion 1
33619 Bielefeld


Projektbeteiligung
Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
DeLaval International AB
Landwirtschaftszentrum Haus Düsse
Universität Erlangen-Nürnberg

Laufzeit
 1.9.2017 - 31.8.2019

Projektförderung
                   Logo Rentenbank 2015

Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Zweckvermögens
des Bundes bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Kurzbeschreibung
Ziel des Forschungsprojekts ist, die Weiterentwicklung der im I_LED_Milchvieh I konzipierten LED-Leuchte hin zur Erlangung der Marktreife. Die Entwicklung umfasst dabei alle Schritte von der Analyse des Marktumfelds und der Definition der Erfolgsfaktoren für die Marktreife, über die Optimierung der Wartungsfreundlichkeit bis hin zum Praxistest mit Verhaltenserfassungen im Nutztierbereich. Die innovative und nachhaltige LED-Leuchte soll speziell auf die Bedürfnisse von Tier und Mensch hin weiterentwickelt werden. Als Besonderheit wird die Steigerung der Tiergesundheit und des Tierwohls durch eine angepasste und gleichmäßige Beleuchtung (Lichtquantität) sowie durch ausgewählte LEDs mit tiergerechtem Lichtspektrum (Lichtqualität) gesehen. Neben den Anforderungen der Tiere können auch die Wünsche (Funktionen) bzw. visuellen Bedürfnisse des Landwirts (Sehleistung, Sehkomfort und visuelles Ambiente) erfüllt werden. Insgesamt wird somit eine bedarfsgerechte und praxisnahe Weiterentwicklung der der im I_LED_Milchvieh I konzipierten LED-Leuchte angestrebt.