FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

ParSec - Ein paralleles, zuverlässiges und sicheres Funksystem zur latenzoptimierten Fabrikautomatisierung. Teilvorhaben: Anbindung industrieller Echtzeit-Feldbusse an das ParSec-Funksystem

ParSec Funksystem, Fabrikautomatisierung, Feldbus

Fachhochschule Bielefeld
Fachbereich Campus Minden
Artilleriestr. 9
32427 MindenParSec_03_m



Projektbeteiligung
IHP GmbH (Koordinator), Frankfurt (Oder)
Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus - Senftenberg
Humboldt-Universität zu Berlinparsec_logo
TU Dortmund
Robert Bosch GmbH, Gerlingen
Bosch Rexroth AG, Lohr am Main
ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum
HARTING IT Software Development GmbH & Co. KG, Espelkamp
IMST GmbH, Kamp-Lintfort
lesswire AG, Berlin
NXP Semiconductors Germany GmbH, Hamburg
WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, Minden

Partner

Projektförderung

                bmbf Logo 2011
Laufzeit
01.05.2015 - 30.04.2018

Kurzbeschreibung
Im ParSec-Projekt (Parallel/Secure) wird in einem leistungsstarken, industrieorientierten Konsortium ein flexibles, zuverlässiges und sicheres drahtloses Kommunikationssystem untersucht und realisiert, das die moderne Fabrikautomatisierung in allen ihren Kommunikationsanforderungen unterstützt. Eine innovative Übertragungstechnik ermöglicht Latenzzeiten von wenigen Mikrosekunden und hohe Störsicherheit, Flexibilität der Ressourcennutzung und hohe Zuverlässigkeit. Die Erfüllung der Sicherheitsanforderungen durch extrem effiziente Verschlüsselungs- sowie Schlüsselmanagementverfahren mit kurzen Latenzzeiten ist ein weiterer Fokuspunkt des Projekts. Das ParSec-Funksystem wird nach Industrienormen entwickelt und in die Standardisierung eingebracht. Im Rahmen des Forschungsprojekts wird ein Demonstrator entwickelt, der unter Berücksichtigung von realen Bedingungen in industriellen Funkkanälen die Eigenschaften des ParSec-Protokolls in Anbindung an kabelgebundene Echtzeit-Feldbussysteme validiert.

weitere Informationen