FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Modeillustrationsbuch

Modeillustration

Fachhochschule Bielefeld
Fachbereich Gestaltung
Lampingstr. 3
33615 Bielefeld

 

Projektleitung
Prof. Willemina Hoenderken, FB1
Tel.: 0521-106-7630
willemina.hoenderken@fh-bielefeld.de

Projektunterstützung
Prof. Uwe Göbel, FB1
Tel.: 0521-106-7668
uwe.goebel@fh-bielefeld.de

Prof. Anna Zika, FB1
Tel.: 0521-106-7662
anna.zika@fh-bielefeld.de

Projektbeteiligung
Görtz-Welsch Design GMBH, Gütersloh

Laufzeit
Oktober 2012- Juni 2013

Projektförderung
Görtz-Welsch Design GMBH, Gütersloh

Kurzbeschreibung
Ein Projekt mit 33 Studierenden der Studienrichtung Mode und 3 Studierenden der Studienrichtung Grafik und Kommunikation.

Ziel war es eine Publikation über Modeillustrationen zu konzipieren, zu entwickeln und zu realisieren.

Fakten Illustrationsbuch
Format: 31 mal 23 (Hochformat), Hardcover
400 Illustrationen in Farbe
Text: Deutsch, englische Übersetzung am Ende des Buches
Verlag: Arnoldsche, Erscheinungstermin: 20 Juni 2013
Auflage: 2000,  Vertrieb: Europa, Nord-Amerika und Asien

Inhalt
Technik
Materialerklärung und -Experimente, Zeichentechniken, Collagen, Hintergründe, Zeichnen am Computer

Gestaltung
Skizzenbuch, figürliche Zeichnungen, Werkstattzeichnungen, Köpfe, Stylingzeichnungen, Illustrationen, Essay über die Geschichte der Modeillustration

Praxis
Abschlussprojekt, Interview mit Annette Görtz, Projekt in Zusammenarbeit mit Annette Görtz (Illustration der Herbst/ Winterkollektion 2013/2014), Interviews und Arbeiten von sechs ehemalige Studierenden

Mode ist Faszination, Kult, Schutz und Schmuck. Mode kann alles und noch viel mehr sein. Von der Haute Couture bis zur zweckdienlichen Bekleidung erfahren wir Mode am eigenen Körper und nehmen Mode wahr in den vielfältigsten Erscheinungsformen der Werbung, im Internet und in Magazinen, raffiniert, erotisch, provokant und superästhetisch umgesetzt in verführerischen Bildern.
Die Modeillustration hat vor einigen Jahren ein Comeback gefeiert und das ist gut so.
Die digitale Fotografie bietet heute die Möglichkeit eine Realität zu zeigen, die mit der Wahrheit nichts zu tun hat. Die Zeichnung aber ist par exellence das Medium, um Illusionen zu verbreiten. Und von Illusionen lebt die Mode.
Eine Modezeichnung visualisiert die vielen Gesichter der Mode. So kann sie provokativ sein oder eher still und träumerisch, sie kann opulent und barock sein oder eher puristisch.
Eine Modeillustration ist ein Produkt der Fantasie.
Warum? Weil sie Ideale vermittelt, weil sie Begehrlichkeiten schaffen soll. Fantasie, Ideale und Begehrlichkeiten werden durch die Mode beeinflusst und ändern sich somit ständig.
Wenn man die besten Modezeichnungen der letzten einhundert Jahre nebeneinander legt, sieht man dieser Wandel der Geschmäcker.
Und eines fällt auf: In unserer Zeit gibt es keinen eindeutigen Trend mehr.
Die Bandbreite einer Modezeichnung erstreckt sich heute von einer fast naturalistischen Zeichnung bis hin zu einer Art von fremden, außerirdischen Wesen.
Es gibt scheinbar keine goldenen Regeln mehr (oder nur noch wenige).

Warum dann dieses Buch, warum in dieser Form?

Eines Tages stellte ich fest, dass mein Archiv mit Modezeichnungen ein beachtliches Ausmaß angenommen hatte. Schade eigentlich, dass die Arbeiten nur von wenigen Leuten gesehen worden waren, diese Bilder mit enormer Kraft.
Hier sind sie jetzt sortiert, in Reihenfolge gebracht, somit "sichtbar" gemacht und mit kleinen Texten versehen.
Wer viele Bilder sieht, lernt das Sehen.

In diesem Buch geht es darum, verschiedene Stile und Ausdrucksformen kennen zu lernen. Dieses Buch soll Anregung sein und das Eine oder Andere vermitteln. Nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern eher in lockerer Form. Viele Bilder zeigen, dass es viele Wege gibt, das Ziel zu erreichen. Es gibt keinen Königsweg.
Ich möchte Begeisterung wecken für Linien, Formen, Farben und Flächen. Leidenschaft für eine spannende Haltung, für Erotik, die Passion teilen für das Zeigen oder das Weglassen, ein Hochgefühl wecken beim Betrachten ungebremster Fantasie.
Ich möchte aber auch Verständnis fördern für die Logik der Schatten oder des Layouts, die Vernunft eines Konzeptes, die intelligente Umsetzung einer Inspiration oder die Konsequenz einer Botschaft.
Es gibt Bücher, die das Modezeichnen von der Pike auf lehren, es gibt Bücher, die ohne Kommentar auskommen. Dieses Buch stellt sich in die Mitte. Ohne bei Null anzufangen, aber doch mit wertvollen Tipps aus der Praxis.
Vielleicht sollte man es betrachten als eine Wanderung durch ein Museum. Es gibt zwar eine Führung, aber diese lässt Raum für eigene Beobachtungen und Selbsterkenntnis.
Dies ist ein Buch mit Arbeiten von Studierenden, aber doch mit einem hohen Niveau.
Ein Buch für Leute, die vielleicht das Fach lernen möchten, aber auch geeignet für diejenigen, welche schon fortgeschritten sind. Oder für diejenigen, die ein Herz für schöne Zeichnungen haben.
Ich möchte Lust und Leidenschaft wecken für eine Zeichenkunst, die es längst verdient hat wieder mehr beachtet zu werden.

Cover und/ oder Illustrationen werden auf Anfrage digital geliefert.