FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
10.02.2021

Gründen in schwierigen Zeiten – „man muss einfach dranbleiben!“

Vier Gründer der FH Bielefeld trotzen mit ihrer TakeAway-Funktion der Coronakrise.

Mininews - Gründen in schwierigen Zeiten

Als Gründerin bzw. Gründer hat man es oft nicht leicht: Wenig Ressourcen, großer Wettbewerb, schwieriger Markteintritt und nun auch noch die anhaltende Coronakrise. Caner Atac, Ricardo Rencoret Nicolás, Andreas Josef Khalil und Güney Paksoy zeigen allerdings, dass es in schwierigen Zeiten umso mehr darauf ankommt, erfinderisch zu sein.

Die Gründer starteten vor wenigen Monaten ihre Gastro-App InTown, mit der man eine Übersicht über alle Angebote und Rabatte der Bielefelder Restaurants bekommt und selber welche kreieren kann. Es kam aber vieles anders, als sie es geplant hatten. Die Gastronomie gilt als eine der am schwersten von der Coronakrise betroffenen Bereiche überhaupt. Entsprechend betont Caner Atac: „Es brauchte eine Funktion, die konform mit den Maßnahmen, aber gleichzeitig auch für die Gastronomen gangbar ist“. Die vier Gründer entwickelten unter Hochdruck an einem Konzept und führten es in Form der InTown TakeAway-Funktion just in ihre App ein. User können sich einfach ein Restaurant, Imbiss oder Lokal aus Bielefeld auswählen und mit wenigen Klicks ein Gericht bestellen und selbst zur gewünschten Uhrzeit abholen. „Der besondere Clou liegt in den exklusiven Rabatten, die wir gewähren können“, erklärt Ricardo Rencoret Nicolás. Die Rabatte seien aber – anders als bei manch anderen Online-Bestelldiensten – nicht zu Lasten der Gastronomie, sondern würden ganz individuell mit den Gastronomen entwickelt; „wir wollen, dass alle glücklich sind“.

Der Fall von InTown könnte beinahe als Lehrstück dienen. Als junges Unternehmen hat man oft den Vorteil, schneller auf neue, auch schwierige Situationen reagieren zu können. Flache Hierarchien, entsprechend kurze Entscheidungswege und ein flexibles Team ohne die gefürchtete „das haben wir schon immer so gemacht“-Manier machen es möglich. „Man muss einfach dranbleiben!“, resümiert Caner Atac.

Mehr Informationen zu InTown auf Instagram unter intown.world oder im StartupFaktor Podcast Folge #2 https://startupfaktor.narando.app.