FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
25.01.2021

IntercityHotel Hildesheim 2021

Der Studierende Patrick Pollmeier realisierte unter der Betreuung von Professor Emanuel Raab ein Fotokunstprojekt für das IntercityHotel Hildesheim.

Der Blick auf Dinge – Patrick Pollmeier

Es ist der routinierte Gang durch die Städte unserer Zeit. Mit geschultem Auge orientiert sich an bekannten Orten der Einzelne an Hand weniger Ankerpunkte zielsicher von A nach B, ohne dabei das Gesehene wahrzunehmen. Reduziert auf wenige markante Merkmale entgehen dem Blick jegliche Facetten des Immanenten. Diese Arbeit hält einen Moment inne und spaltet das Gesehene auf, um genauer hinzusehen. Der individuelle Blick gleicht einer abstrahierten Erinnerung. Grob, emotional, bruchstückhaft. Die Kombination dieser führt jedoch zu einem größeren Bild, dass durch jede neue Wahrnehmung des Ankerpunkts erweitert werden kann. Der routinierte Gang durch die Stadt entkoppelt sich so der physischen Praxis.

Zur Kooperation FH Bielefeld + InterCityHotel

Kunsträume – das Hotel als Galerie Ankommen, wohlfühlen und die Stadt erkunden – die IntercityHotels erwarten Sie in zentraler Lage an den spannendsten Orten Deutschlands und in internationalen Destinationen. Die moderne Ausstattung und eine entspannte Atmosphäre bilden den perfekten Ausgangspunkt für alle geschäftlichen und privaten Unternehmungen. Passend zum frischen Design der Hotels wird auch besonderes Augenmerk auf die Wahl der Bilder gelegt. Ausgewählte IntercityHotels wurden durch das Projekt „Kunsträume“ mit individuell gestalteten Bildern ausgestattet, die das Besondere der jeweiligen Stadt sowie die Charakteristika der Hotels präsentieren. Als bislang einzigartige Kooperation einer großen, deutschen Hotelkette mit einer Hochschule bietet das Projekt jungen Künstlern die Chance, ihre Arbeiten einem breiten Publikum zu präsentieren. Studierende der Studienrichtung Fotografie und Medien der Fachhochschule Bielefeld erhielten die Aufgabe, die öffentlichen Bereiche sowie die Hotelzimmer der jeweiligen IntercityHotels zu gestalten. Jedem Fotokunstprojekt liegt dabei ein eigenes und künstlerisch individuell umgesetztes Thema zugrunde, das sich in den Werken vielfältig widerspiegelt. Auf diese Weise entsteht ein vollkommen neuer, spezieller Blickwinkel auf die Stadt, die so auch im Hotel noch einmal ganz neu entdeckt werden kann.