FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Foto: Janina Oeij 

 

Fotografie-Labore

Die Studienrichtung Fotografie und Bildmedien verfügt darüber hinaus
über einen großen analogen Laborbereich. 
 

Schwarzweiß-Labor

Unterteilt in eine 90 qm große Dunkelkammer und einen 45 qm großen Hellraum.
Zwölf Arbeitsplätze.
 

Farblabor

Unterteilt in eine 65 qm große Dunkelkammer und einen 45 qm großen Hellraum. 
Hier wird mit dem RA4-Standardprozess an einer Colenta RA66-Durchlaufentwicklungsmaschine (Schwarzweiß und Farbe) gearbeitet. Die Arbeitsplätze in den Laboren sind mit Durst-Geräten bestückt, die es ermöglichen, alle im Haus vorhandenen Kamerasysteme vom Kleinbild bis zum Format 4 x 5 Inch zu verarbeiten. Es gibt acht Arbeitsplätze. 

 

Arbeitsplätze  

Übersicht Arbeitsplatzreservierung:
Zum Kalender ↗