FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Aktuelles

 

02.05.22 Besuch von angehenden Praxisanleiter*innen

Am 02.05.22 haben 20 angehende Praxisanleiter*innen das Skills Lab besucht. Das Franziskus Hospital Bielefeld ist ein Kooperationspartner des Bachelorstudiengangs Pflege. Studierende des primärqualifizierenden Studiengangs Pflege absolvieren im Franziskus Hospital zum Teil ihre praktischen Praxiseinsätze. Während dieser Einsätze werden die Studierenden von qualifizierten Praxisanleiter*innen schrittweise an berufliche Aufgaben herangeführt. Sie sind direkte Kontaktpersonen für die Studierenden während der praktischen Einsätze und verantwortlich für die praktische Ausbildung und deren Qualitätssicherung. Um diese Aufgabenpakete qualitativ hoch durchzuführen und berufliche Handlungskompetenzen bei den Studierenden anbahnen zu können, ist gesetzlich eine Weiterbildung zur/zum Praxisanleiter/in vorgeschrieben. Das Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen, des Franziskus Hospital, bietet deshalb regelmäßig entsprechende Weiterbildungen für Pflegekräfte an.

In dieser 300 Unterrichtseinheiten umfassenden Weiterbildungsmaßnahme haben sich die angehenden Praxisanleiter*innen das Skills Lab an der Fachhochschule Bielefeld angesehen. Anfangs bekamen die Gäste eine Einführung in den Bachelorstudiengang Pflege mit seinem Aufbau und Inhalten. Anschließend wurde das Skills Lab Konzept didaktisch vorgestellt. Nach einer Erkundungstour durch die Skills Lab Räume wurde exemplarisch die Skills Lab Arbeit besprochen und ausprobiert. Beide Seiten empfanden den Austausch sehr bereichernd und möchten dies gerne in der Zukunft fortführen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28.04.22 Boys Day in Bielefeld und Minden

Heute haben wir den Boys Day sowohl in Minden am Campus, als auch in Bielefeld durchgeführt. An jedem Standort hatten 7 Jungs, ab der 7.Klasse, die Möglichkeit die Fachhochschule Bielefeld kennen zulernen. Insbesondere der Fachbereich Gesundheit mit dem Bachelorstudiengang "Pflege" wurde den Teilnehmern näher vorgestellt. Die Jungs erhielten einen Einblick in das Studium zum Pflegefachmann zudem bekamen sie, in praktischen Übungen in den Skills Lab Räumen, eine Idee von beruflichen Tätigkeiten eines Pflegefachmannes. Zusammen mit Studenten (6.Semester Bachelorstudiengang "Pflege" dual) wurden anfangs theoretische Inhalte erarbeitet und anschließend in Partnerübungen umgesetzt. So wurden die Händedesinfektion, die Vitalzeichen mit der korrekten Vitalzeichenmessung thematisiert. Anschließend wurde besprochen, wie man sich korrekt verhält, wenn man auf eine bewusstlose Person trifft. Die Jungs haben aktiv Übungen zur Reanimation an einem Simulator durchführen können. Das Tagesprogramm wurde durch verschiedene Labore an den Standorten unterstützt. So gab z.B. das experiMINT Schüler*innenlabor einen praktischen Einblick in die Welt der Ingenieurwissenschaften. Die sogenannte Nebelmaschine war ein besonderes Erlebnis für die Jungs. Außerdem konnten die Jungs Kontakt zu dem Roboter "Pepper" am Standort Minden knüpfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

22.04.22 Studierende des 6.Semesters Bachelorstudiengang "Pflege" dual nehmen am Kinaesthetics Grundkurs teil

Studierende des Bachelorstudiengangs "Pflege" bekommen das Angebot eines Kinaesthetics Grundkurs in der Pflege. An drei Seminartagen lernen die Teilnehmenden, in Einzelerfahrungen und Partnererfahrungen, durch die Entwicklung ihrer Bewegungskompetenz, Menschen nicht wie eine Sache zu manipulieren, sondern sie in ihrer eigenen Bewegung lern- und gesundheitsfördernd zu unterstützen. Gleichzeitig lernen die Studierenden, ihre eigenen arbeitsbedingten gesundheitlichen Risiken zu verringern. Der Kinaesthetics Grundkurs ist der erste Basiskurs des Kinaesthetics-Bildungsweges. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit der eigenen Bewegungskompetenz anhand der 6 Konzepte der Kinästhetik. Dadurch können die Studierenden in ihrem Berufsalltag erste Anpassungen machen, die sich positiv auf die Gesundheitsentwicklung von ihren Patienten*innen/Klient*innen und von ihnen selbst auswirken. Die Studierenden nehmen das Angebot mit sehr viel Interesse an und berichten, dass sie einen großen Lernzuwachs durch die praktischen Übungssequenzen in Einzel- und Partnerübungen erhalten. In den kommenden Praxiseinsätzen wollen die Studierenden ihr neu gewonnenes Wissen direkt umsetzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21.04.22 Besuch von Schüler*innen aus dem experiMINT Schüler*innenlabor der FH

20 Schüler*innen nahmen in den Osterferien an der Projektwoche "Biomedizin & Medizintechnik" teil. Die ersten beiden Tage besuchten die Teilnehmer*innen das teutolab-biotechnologie der Universität Bielefeld. Am dritten Tag begrüßte das experiMINT Schüler*innenlabor die Teilnehmer*innen in der Fachhochschule Bielefeld. Thematischer Schwerpunkt der beiden Experimentiertage am Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik war die Medizintechnik. Die Teilnehmer*innen erhielten Praxiseinblicke in die Pflegerobotik und lernten unterschiedliche Roboter kennen. Zudem wurde zum Thema „Konstruktion & 3D-Druck von Prothesen“ gearbeitet.

Ein weiterer Programmpunkt der Projektwoche war die Einbindung des Skills Labs. Im Rahmen einer 90-minütigen Führung inkl. Kurzübungen hatten die Schüler*innen die Möglichkeit, in den Beruf der Pflegefachkraft reinzuschnuppern und pflegespezifische Handlungen unter realitätsnahen Bedingungen auszuprobieren. Die Teilnehmenden konnten beispielweise gegenseitig unterschiedliche Vitalparameter messen und durften eine Infusion vorbereiten. „Die interaktive Führung durch das Skills Lab fand ich besonders interessant. Ich hatte sehr viel Spaß in der Projektwoche und habe viele Dinge gelernt, die ich noch nicht wusste!“ kommentiert eine Teilnehmerin zum Ende der Projektwoche.