FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Coronakrise und Familie

Liebe Studierende, liebe Kolleginnen und Kollegen,

besonders Familien stehen derzeit vor großen Herausforderungen: die Arbeit im Home-Office bzw. das Studieren im „Online-Semester“ und die Betreuung kleiner Kinder, das Organisieren des Home-Schooling für Schulkinder oder die Pflege von Angehörigen ist nicht leicht unter einen Hut zu bringen.

Auch wenn wir als (dezentrale) Gleichstellungsbeauftragte in diesen Zeiten nur sehr bedingt unterstützen können, da auch das reguläre Angebot der FH-Kinderbetreuung derzeit nicht möglich ist, können Sie uns gern jederzeit kontaktieren, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben oder sich austauschen möchten.

www.fh-bielefeld.de/gleichstellungsbeauftragte/gleichstellungsteam

Wir haben hier einige hilfreiche Informationen zusammengestellt. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert und weiter ausgebaut.

Kinderbetreuung

Kindertageseinrichtungen sind seit dem 17.08.2020 zum Regelbetrieb zurückgekehrt. Alle Kinder können aktuell ihre Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege wieder im vertraglich vereinbarten Stundenumfang besuchen. Weiterhin gelten allerdings Maßnahmen des Infektionsschutzes. Ihre Kita informiert Sie über die genauen Abläufe.

Auch die Kita EffHa ist wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Ebenso findet die Randstundenbetreuung statt. Informationen der von Laer Stiftung als Trägerin der Kita EffHa finden Sie hier:

von-laer-stiftung.de/index.php/von-laer-stiftung/coronavirus

Informationen und Veröffentlichungen zu Kinderbetreuung in NRW finden Sie hier:

Coronaschutzverordnung (Stand: 16.09.2020):

https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-09-15_coronabetrvo_ab_16.09.2020_lesefassung.pdf

Informationen für Eltern des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW

www.mkffi.nrw/corona-aktuelle-informationen-fuer-eltern

Informationen zu finanziellen Hilfen in Corona-Zeiten (z. B.  den Notfall-Kinderzuschlag):

familienportal.de/familienportal/familienleistungen/corona/finanzielle-hilfen

Informationen und Beratung für Familien in Corona-Zeiten im Raum Bielefeld

Die Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände hat in Bielefeld von Montag – Sonntag ein Krisentelefon eingerichtet von 9:00 – 15:00 Uhr, das von ausgebildeten Sozialarbeiter*innen betreut wird: Telefon: 0521-9889 2900

Weitere Krisentelefon- und Notfallnummern finden Sie hier:

www.bielefeld.de/de/covi/krinot/   

Informationen und Beratung für Familien in Corona-Zeiten im Raum Gütersloh

Informationen und Beratung für Familien in Corona-Zeiten im Raum Minden

Auf der Seite des Kreises Minden-Lübbecke gibt es Tipps der Beratungsstelle für Schul- und Familienfragen zum Familienleben in der Corona-Krise 

(u. a. auch der Hinweis auf das Sorgentelefon des Kreises Minden-Lübbecke für Familien in Corona-Zeiten)

www.minden-luebbecke.de/Startseite/Informationen-zum-Coronavirus/index.php?La=1&object=tx,2832.3029.1&kat=&kuo=2&sub=0

Informationen und Beratung zu Pflege in Corona-Zeiten

Der Pflegedienstleister Amiravita, der Angehörige der FH-Bielefeld berät, hat spezielle Informationen und Hinweise zur Pflege in Coronazeiten einstellt. Hierzu müssen Sie sich über folgende Internetseite www.fh-bielefeld.de/familiengerechte-hochschule/studium-beruf-pflegeverantwortung auf dem Online-Portal von Amiravita einloggen.