FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Highlights im Jubiläumsjahr

 Schriftzug Bildergalerie

 

Auftakt: Illumination am Hauptgebäude Bielefeld

Den Auftakt bildete im Januar eine bildstarke Illumination am Campus Bielefeld, um das Jubiläumsjahr einzuläuten. Die Fassade des Hauptgebäudes wurde im Zeitraum vom 14. bis 26. Januar 2021 täglich von 18.30–21 Uhr „bespielt“. Die FH Bielefeld bot somit im eher tristen Januar ein corona-konformes Highlight für die breite Öffentlichkeit.

Die Fassade wurde bereits beim 1. Tag der offenen Tür der FH im Oktober 2015 für eine 3D-Show in Szene gesetzt, arrangiert durch die Firma TNL, die ihren Sitz am Rottmannshof hat, nur einige hundert Meter entfernt vom FH-Gebäude. Die Fassade wurde damals von TNL komplett vermessen, sodass die Grundlage für ein erneutes „Bespielen“ schon vorhanden war. Auch zum 50-jährigen Jubiläum gestaltet TNL die Illumination für die FH.

Auftakt des Jubiläumsjahres: Illumination der Fassade

 

Internationale Woche vom 3. bis 7. Mai

Zum dritten Mal wurden Gastdozierende von (Partner-)Hochschulen aus aller Welt von Dozierenden der Fachhochschule Bielefeld eingeladen und bereicherten alle Campus-Standorte für eine Woche mit internationalen und interkulturellen (Lehr-)Veranstaltungen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Die Internationale Woche 2021 fand aufgrund der Covid-19-Pandemie vollständig digital statt.

Weitere Informationen zur Internationalen Woche 2021

E-Learning Conference 2021

Als Teil der International Week fand am 06.05.2021 die diesjährige E-Learning Conference 2021 statt. Unter dem Motto „Teach Online – Study Abroad“ legte sie einen Schwerpunkt auf Projekte und Good Practices zum Themenbereich Internationalisierung und Digitalisierung.

Weitere Informationen zur ELC21

 

Online-Infowoche vom 25. bis 29. Mai

In der Online-Infowoche haben Professor*innen, Mitarbeiter*innen und Studierende Einblicke in das Studium an der Fachhochschule Bielefeld gegeben. Dabei wurden einzelne Studiengänge vorgestellt, es gibt aber auch allgemeine Beratungsangebote, z.B. zur Studienwahl oder zu Auslandsaufenthalten. Neben den Live-Veranstaltungen und Beratungsangeboten konnten sich Studieninteressierte außerdem in Form von Videos, Podcasts und Ausstellungen über die Angebote der FH Bielefeld informieren.

 

FH-Burgsommer vom 7. bis 10. Juli

Die ursprüngliche Planung für das Jubiläumsjahr beinhaltete auch Feiern für die Studierenden, die pandemiebedingt jedoch nicht stattfinden können. Als Ersatz und auch als kleines Dankeschön für die Geduld und Solidarität während dieser besonderen Zeit, die von Online-Studium und vielen Ungewissheiten geprägt war, bietet die FH Bielefeld ihren Studierenden mit der FH-Bühne beim Burgsommer an drei Abenden im Juli besondere Kultur-Events am Fuße der Bielefelder Sparrenburg. Ein Abend ist außerdem für die Beschäftigten der FH vorgesehen. Die FH kooperiert dabei mit Bielefeld Marketing.

 

Illumination bei den Bielefelder Nachtansichten 2021

Im Januar bildete die Illumination des Hauptgebäudes der FH Bielefeld den Auftakt des Jubiläumsjahres. Für einen Abend im September wurde das Gebäude erneut beleuchtet und zwar im Rahmen der Bielefelder Nachtansichten.

Normalerweise sind die Nachtansichten ein fester Termin im Bielefelder Veranstaltungskalender. Meist im April erleuchtet für einen Abend die Stadt. An zentralen Plätzen werden Gebäude bestrahlt, viele Museen und Galerien bieten besondere Ausstellungen, Installationen und Performances an. Auch Fachbereiche der FH Bielefeld haben sich in den vergangenen Jahren immer wieder an dem Programm des Abends beteiligt. Coronabedingt wurde der diesjährige Termin der Nachtansichten frühzeitig vom April in den September verlegt.

 

Jubiläums-Ausstellung „50 Jahre Zukunft­

Die digitale Jubiläumsausstellung finden Sie auf der Website www.50years.fh-bielefeld.de

Festschrift und Ausstellung


Digitale, simulierte oder virtuelle Abbildungen sind heute allgegenwärtig präsent, um Informationen, Ereignisse oder große Datenmengen zu kommunizieren und darzustellen. Die technologischen Mittel zur Produktion dieser Bilder werden immer leichter zugänglich, die Informationen, die notwendig sind, um sie glaubhaft erscheinen zu lassen, werden immer umfangreicher verfügbar. Doch wie lässt sich darstellen, was noch nicht in Fakten oder Zahlen zur Verfügung steht? Was noch in der Zukunft liegt, ist offen, unklar, unscharf, fiktional. Sowohl in der Zukunftsforschung, als auch vor dem unmittelbaren Erfahrungshorizont der letzten Monate bleibt ein basaler Zustand deutlich: Wir können vorausdenken, vermuten, abschätzen, simulieren – bleiben dabei aber immer im Spekulativen.

Zum Anlass ihres 50-jährigen Bestehens veröffentlicht die Fachhochschule Bielefeld die Festschrift „50 Jahre Zukunft“. Das Buch versammelt zahlreiche Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik. Die Website als digitales Pendant zeigt zum einen die detaillierte Chronologie der vergangenen 50 Jahre der Hochschule, zum anderen beschäftigt sie sich gemäß dem Motto 50 Jahre Zukunft mit den kommenden 50 Jahren.

Studierende der Studienrichtung Digital Media and Experiment des Fachbereichs Gestaltung haben sich dafür mit Themen der FH Bielefeld auseinandergesetzt und ihre spekulativen und künstlerischen Zukunftsüberlegungen in Visualisierungen und Augmented-Reality-Objekte übersetzt. Die AR-Objekte lassen sich mittels der Smartphone-App 50years AR über speziellen Marker-Seiten der Festschrift ins Leben rufen. Zudem sind sie auf der Website als interaktive 3D-Objekte zu sehen. Die spekulativen Visualisierungen greifen als scrollbare Grafiken einzelne Themen aus dem Lehr- und Forschungs-Spektrum der FH Bielefeld auf und zeigen, wie diese sich entwickelt haben und weiter entwickeln könnten.

 

 

Jubiläumsempfang: Retrospektiven und Perspektiven rund um „50 Years of Future“
Der Fokus des digitalen Jubiläumsempfangs am 23. September lag auf dem Blick in die Zukunft. Mehr als 600 nationale und internationale Gäste hatten sich für das vielfältige Digital-Programm mit Diskussionsrunden zu den wichtigsten Themen der Hochschule, der Vorstellung der retrofuturistischen Jubiläumsfestschrift, einem Rundgang durch eine virtuelle Ausstellung und vielem mehr per Livestream angemeldet.

Aufzeichnung des Jubiläumsempfangs

 

Fachkongress Digitale Innovationen vom 17. bis 19. November

Die Digitalisierung hat durch Corona einen enormen Schub erfahren. Doch auch schon „vor Corona“ spielte das Thema an der FH Bielefeld eine wichtige Rolle in Lehre und Forschung. So wurde auch dieser Kongress, der ein Highlight im Jubiläumsjahr darstellt, bereits seit 2019 geplant. Dem Jubiläumsmotto 50 Jahre Zukunft folgend, setzt der Fachkongress seinen thematischen Rahmen auf zukunftweisende digitale Innovationen für eine nachhaltige Entwicklung.

Aktuelle Informationen zum Fachkongress Digitale Innovationen

Den Auftakt zum Fachkongress bildet der Science Slam #FutureSlam am 17. November. Angehörige aller Hochschulen des Campus OWL bekommen hier die Gelegenheit ihre Forschungsthemen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Moderation übernimmt der Bielefelder Poetry Slammer Kolja Fach.

Alle Informationen zum #FutureSlam

Veranstaltungen