FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Hochschulplanung und Controlling

Hochschulplanung und Controlling sind von grundlegender Bedeutung für die Fachhochschule Bielefeld. Durch zahlreiche Pläne, Vereinbarungen und Berichte sowie durch die jährliche Zielabstimmung im Rahmen von Planungsgesprächen der Hochschulleitung mit den Fachbereichen, Dezernaten und zentralen Einrichtungen werden Ziele für die Hochschule formuliert, abgestimmt und deren Umsetzung überprüft.

Hochschulentwicklungsplan

Im Hochschulentwicklungsplan beschreibt die Fachhochschule Bielefeld ihre strategischen Planungen für fünf Jahre. Dabei wird der Blick auf alle elementaren Handlungsfelder der Hochschule gerichtet – berücksichtigt werden auch die Pläne der Fachbereiche.

Der Hochschulentwicklungsplan hat die Funktion, gemeinsame strategische Ziele zu formulieren. Zudem sorgt er für Transparenz gegenüber den einzelnen Bereichen der Hochschule und bietet – sofern keine gravierenden Änderungen in den Rahmenbedingungen auftreten – der gesamten Hochschule eine verlässliche Handlungsgrundlage.

Für FH-Angehörige wird der Hochschulentwicklungsplan im Intranet veröffentlicht.

Jahresbericht des Präsidiums (bis 2016: Rechenschaftsbericht)

Der Jahresbericht gibt Auskunft über die Leistungen der Hochschule und schafft Transparenz nach außen. Er bietet Daten- und Faktenmaterial und zudem journalistisch aufbereitete Themen aus den Fachbereichen, der Verwaltung und den zentralen Einrichtungen.

Darüber hinaus dient er hochschulintern dem Controlling, indem die Leistungen der Hochschule rückblickend bewertet und reflektiert werden.

Hochschulvertrag und Hochschulvereinbarung

Die Fachhochschule Bielefeld schließt mit dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft  des Landes NRW (MKW) eine Vereinbarung für mehrere Jahre über strategische Entwicklungsziele sowie konkrete Leistungsziele, den sogenannten Hochschulvertrag (bis 2015: Ziel- und Leistungsvereinbarung). Er zielt darauf, dass das Land und die Hochschule ihre Anstrengungen für ein gerechtes und leistungsfähiges Bildungssystem fortsetzen.

Neben dem Hochschulvertrag schließen das MKW und die Hochschulen auch eine sogenannte Hochschulvereinbarung ab.

Kennzahlen

Die Fachhochschule Bielefeld nutzt eine Vielzahl von signifikanten statistischen Kennzahlen für ihr seit vielen Jahren fest etabliertes Qualitätsmanagement.

Das Dezernat Planung, Controlling und Qualitätsmanagement ist für interne und externe Datenanfragen sowie für die Unterstützung des Präsidiums bei der fachlichen Verantwortung für das Data Warehouse zuständig.

 

Oben beschriebene Planungs- und Controllinginstrumente sind feste Bestandteile des umfassenden Qualitätsmanagements der Fachhochschule Bielefeld.

Ergänzende Informationen zum Qualitätsverständnis der Fachhochschule Bielefeld finden Sie hier.