FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Programm "Digitalisierung" (2016 - 2021)

Die Hochschule sieht in der Digitalisierung eine „besondere Chance für die Gestaltung und Zugänglichkeit des Studienangebotes, der Lehrveranstaltungen sowie der administrativen Prozesse für Studium und Lehre“ (siehe auch Landeshochschulentwicklungsplan (LHEP) NRW). Dieses Potenzial wurde in der Hochschulentwicklungsplanung der FH Bielefeld in den letzten Jahren bereits verankert. Das Programm „Digitalisierung“ wurde 2016 gestartet. Es umfasst eine Reihe von Einzelprojekten.

Ziele und Leitsätze
  • Wir stellen allen Handelnden an der Hochschule (Studierenden, Lehrenden, Forschenden und Mitarbeitenden) die für sie notwendigen Daten, Informationen und Wissen in angemessener analoger oder digitaler Form sicher, orts- und geräteunabhängig zur Verfügung. Durch die Verknüpfung von Analogem und Digitalem lassen wir Neues entstehen.
  • Wir unterstützen unsere Handelnden zielgerichtet bei der Gestaltung effizienter hochschulweiter Prozesse durch digitale Technologien. Wir schaffen Transparenz und gewährleisten hohe Prozessqualität.
  • Wir bieten verlässliche digitale Dienstleistungen an, die unseren Handelnden großen Nutzen bieten, sie überzeugen und begeistern. Durch unsere digitalen Angebote fördern wir Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung.
  • Wir bieten die erforderliche digitale Infrastruktur, um flexibel individuellen Bedürfnissen nachkommen zu können und so die Selbstorganisation jeder und jedes Einzelnen zu gewährleisten. Mit Hilfe moderner Informations- und Kommunikationskanäle verbessern wir die Lern-, Forschungs- und Arbeitsbedingungen.
  • Wir unterstützen die Handelnden an der Hochschule bei der Entwicklung erforderlicher Kompetenzen im Umgang mit analogen und digitalen Informationen und Medien. Wir verstehen uns auch im Hinblick auf die Digitalisierung als lernende Organisation.
  • Wir sehen in der Digitalisierung einen originären Lehr- und Forschungsauftrag. Wir fördern eine offene Wissenskultur und bringen unser Wissen in die gesellschaftliche Diskussion ein.
Projekte
Alle Projekte im Rahmen des Programms, wie zum Beispiel die Einführung eines integrierten Campusmanagementsystems oder die Umsetzung der E-Rechnung, werden in einem Projektportfolio zusammengeführt und zentral gesteuert. Über Projektstatusberichte wird der Fortschritt und Erfolg der Projekte und des gesamten Programms verfolgt.
Programmleitung

Die Programmleitung koordiniert das Programm „Digitalisierung“ und gibt Impulse für die strategische Weiterentwicklung.

Mitglieder der Programmleitung

Weiterführende Informationen:

LHEP NRW
Digitale Hochschule NRW
Hochschulforum Digitalisierung

 

Stand: März 2017