Qualitätsverständnis

Gemeinsam für die FH Bielefeld – transparent und unbürokratisch

Als lernende Organisation ist die Hochschule aktiv auf der Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten, insbesondere im Hinblick auf

  • Studium, Lehre und Weiterbildung,
  • Forschung, Entwicklung und Transfer,
  • ihre Serviceleistungen,
  • das Lern- und Arbeitsklima,
  • ihre Rolle als Arbeitgeberin,
  • ihre Strukturen und Prozesse und
  • einen systematisch und kontinuierlich betriebenen Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Das Qualitätsverständnis und die Qualitätspolitik der FH Bielefeld basieren auf der starken intrinsischen Motivation der Hochschulmitglieder.

Hochschulleitung, Fachbereiche, Verwaltung und Serviceeinheiten stimmen gemeinsame strategische Qualitätsziele ab und überprüfen regelmäßig deren Erreichung. Dabei

  • erfolgen Rückmeldungen zum Status Quo ungeschminkt und offen,
  • werden Perspektiven verschiedener interner und externer Expertinnen und Experten einbezogen und
  • Verbesserungsmaßnahmen gemeinsam abgestimmt und erprobt.

Gemeinsam für Studium und Lehre – Durchlässigkeit, Chancengleichheit und Vielfalt

Mit dem QM-System in Studium und Lehre verfolgt die Hochschule folgende Kernziele:

  • Ein bedarfsgerechtes, attraktives und vielfältiges Studienprogramm für alle!
  • Umfassende Unterstützung aller Studierenden bei der Erreichung ihrer Studienziele!
  • Steigerung und Sicherung des Qualifikationsniveaus aller Absolventinnen und Absolventen!
  • Einhaltung aller rechtlichen Rahmenbedingungen, internen Vorgaben sowie Verpflichtungen aus Kooperationsverträgen!

 

Das Qualitätsverständnis der FH Bielefeld finden Sie im Downloadbereich links. Hochschulangehörige finden weitere Informationen im Intranet.