FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

11.04.2022 Modellprojekt 2 – Abschluss der modularen Basisschulung „Case Management für pflegende Angehörige“

Das modulare Schulungscurriculum mit den Schwerpunkten „Care und Case Management“ sowie „Gesundheitsförderung und Prävention“ wurde in den vergangenen Monaten von dem Projektteam der AW Kur und Erholungs GmbH entwickelt. Als Grundlage hierfür wurden unter anderem Fokusgruppen mit pflegenden Angehörigen und weiteren Expert*innen geführt. Die Auswertung dieser Informationen hat die FH Bielefeld übernommen. Weitere relevante Inhalte hat das Projektteam in Kooperation mit den für die Schulung engagierten externen Dozent*innen erarbeitet. 

Aufgrund der noch angespannten Corona-Situation fanden die zwei je dreitägigen Basisschulungsblöcke im März und die beiden Fresh-up Termine Anfang April digital statt. Organisiert und durchgeführt wurde die modulare Schulung mit 60 Unterrichtseinheiten von dem Projektteam der AW Kur und Erholungs GmbH sowie den Dozent*innen.  

Insgesamt konnten 15 Bestandsmitarbeiter*innen aus der (Pflege-) Beratung erfolgreich zu Case Manager*innen für pflegende Angehörige weiterqualifiziert und auf den Start der Erprobungsphase vorbereitet werden. Ein wichtiger Meilenstein ist somit erreicht. Die Berater*innen sind bei Kreisen und Kommunen, der Freien Wohlfahrtspflege sowie einer Pflegekasse angestellt. Geplant ist, dass sie ab Sommer das neuartige Angebot für pflegende Angehörige an verschiedenen urbanen sowie ländlichen Modellstandorten in NRW erproben.

Um Hinweise für die Überarbeitung des Schulungscurriculums zu erhalten, werden im Verlauf der Erprobungsphase noch Interviews mit den Case Manager*innen geführt. Hierbei wird es darum gehen, Erfahrungen und Bedürfnisse der Case Manager*innen zu sammeln, um das Schulungscurriculum optimieren zu können.