FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Erasmus+ Blended Mobility

Das Bild zeigt vier gezeichnete Personen, die vor einer Universität stehen.

Aufgrund der aktuellen Situation hervorgerufen durch COVID-19, können Sie mit Erasmus+ nun auch virtuell ins Ausland. 

Die Corona Pandemie hat eine Situation geschaffen, in der Hochschulen zusätzliche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen einhalten müssen. An manchen unserer Partnerhochschulen ist daher in diesem Wintersemester 20/21 ein Auslandssemester vor Ort nicht oder nur eingeschränkt möglich. Falls Sie davon betroffen sein sollten, haben Sie von der Partnerhochschule bzw. von uns bereits eine Nachricht dazu bekommen oder werden benachrichtigt, sobald dieser Fall eintritt.

Als Alternative bieten viele Hochschulen die Verschiebung des Aufenthalts auf das Sommersemester 2021 oder eine Form des Online-Learning an (entweder komplett online oder als Blended Learning). Für ersteren Fall (Verschiebung) haben wir bereits seit längerer Zeit Informationen auf unserer Website stehen. Für letzteren Fall möchten wir Ihnen nun die Information zukommen lassen, dass Erasmus+ auch virtuelle Auslandsaufenthalte unterstützt. Dies ist z.B. interessant für Sie, wenn Sie Ihr Auslandssemester nicht verschieben wollen oder können.

Erasmus+ Unterstützung für virtuelle Auslandsaufenthalte

Die Erasmus+ Unterstützung für virtuelle Auslandsaufenthalte beinhaltet immer, dass Ihnen ein Studienplatz an einer Partnerhochschule studiengebührenfrei zur Verfügung gestellt wird. Welche weiteren Leistungen enthalten sind, soll durch folgende Beispiele verdeutlicht werden:

Komplett online

A) Ihr Auslandssemester findet komplett online statt (Sie sind in Deutschland): Sie können über Erasmus+ mit Sprachkursen des Online Linguistic Support (OLS) unterstützt werden.

B) Ihr Auslandssemester findet komplett online statt (Sie sind an der Partnerhochschule): Sie können OLS-Kurse in Anspruch nehmen und bekommen das reguläre Erasmus+ Stipendium ausgezahlt.

Blended Learning

C) Ihr Auslandssemester findet blended statt (Sie sind an der Partnerhochschule, wo Sie digitale und Präsenzveranstaltungen haben): Sie können OLS-Kurse in Anspruch nehmen und bekommen das reguläre Erasmus+ Stipendium ausgezahlt.

D) Ihr Auslandssemester beginnt online und Sie können erst später einreisen: Auch hier können Sie von Anfang an die Unterstützung über OLS erhalten und ab Einreise im Gastland das reguläre Erasmus+ Stipendium.

Übrigens: Dieselben Regelungen gelten für Auslandspraktika über Erasmus+, auch hier können virtuelle Aufenthalte unterstützt werden.


Sie finden all diese Informationen inkl. zur Verschiebung von Auslandssemestern auch nochmal auf unserer Website:

https://www.fh-bielefeld.de/internationales/wege-ins-ausland-outgoings/auswirkungen-covid-19-auslandsaufenthalte

Und auf den Seiten des DAAD:

https://eu.daad.de/service/faq/coronavirus/de/76109-coronavirus-und-erasmus-haeufig-gestellte-fragen-von-gefoerderten-studierenden/

Wenn Sie sich für die Erasmus+ Unterstützung für virtuelle Auslandsaufenthalte interessieren, melden Sie sich gerne bei uns (s. Kontaktbox links).

Kontakt
Ansprechpartner Auslandsstudium und -praktikum
Felix Kraemer
+49.521.106-70877