FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Informationen für Studierende zur Vorbereitung auf die Messe

ConnectOWL – Ihre Chance auf Unternehmenskontakte und interessante Gespräche zum gegenseitigen Kennenlernen!

Welche Unternehmen auf der Jobmesse „ConnectOWL“ vertreten sind, erfahren Sie hier.

Welche Tätigkeitsfelder und Aufgabenbereiche interessieren Sie?
  • Studienrichtung, fachliche Schwerpunkte, Interessenschwerpunkte, Branchen
  • Wünschen Sie sich ein internationales Umfeld bei einem lokalen Unternehmen in OWL?
  • Suchen Sie ein Praktikum, eine Werkstudentenstelle oder planen Sie Ihren Berufseinstieg?
  • Was ist Ihnen an einem Unternehmen und seinen Rahmenbedingungen wichtig? (Größe, Einarbeitungsphase, schnelle Veranstaltungsübernahme, Entscheidungsspielraum, Aufstiegsmöglichkeiten, Teamarbeit, Projektarbeit, Einstiegsmöglichkeiten, Unternehmenskultur, Weiterentwicklungsmöglichkeiten o. ä.)
... und am Messetag selbst?
  • Aktuellen Lebenslauf mitnehmen (Anschreiben und Zuegnisse sind nicht notwendig)
  • Notizheft und Kugelschreiber
  • Der erste Eindruck zählt! Überlegen Sie sich also gut, wie Sie wahrgenommen werden möchten.
  • Am besten allein, höchstens zu zweit, nicht jedoch in großen Gruppen zum Messe-Stand gehen
  • Das Gespräch am besten einzeln und individuell führen
  • Die bzw. den Gesprächspartner*in auswählen und gezielt auf sie bzw. ihn zugehen
  • Handschlag aufgrund der Pandemie-Situation vermeiden. Es sei denn, beide Gesprächspartner*innen sind damit einverstanden
  • Abstand halten, die Hygienemaßnahmen der FH Bielefeld beachten
  • Das Namensschild des*r Gesprächspartners*in verhilft zur persönlichen Anrede
  • Anliegen formulieren
  • Eigene Vorstellung bzw. Selbstpräsentation
  • Fragen während des Gespräches stellen: Was genau möchten Sie über das Unternehmen wissen? Was ist für Sie insbesondere relevant oder interessant?
  • Notizen machen (z. B. im Abschnitt „Notizen“ im Messebooklet oder im eigenen Heft)
  • Die Informationen im Gespräch sind für Sie nicht so zielführend, wie erhofft? > Gespräch ggf. höflich beenden
  • Klingt alles gut? Dann Lebenslauf bereithalten oder vollständige Bewerbung im Nachgang anbieten
  • Das weitere Vorgehen besprechen
  • Visitenkarte des*r Gesprächspartners*in entgegennehmen und Kontaktdaten austauschen
Wie können Sie sich gegenüber den Unternehmen am besten vorstellen und ins Gespräch kommen?
  • Lebenslauf aktualisieren und zur Hand haben
  • Kurze Selbstpräsentation vorbereiten und sich dabei auf wichtige Punkte beschränken, wie z. B.
    • Studienrichtung und Begründung für die Studienwahl
    • Studien- und Interessenschwerpunkte
    • Erfahrungen aus Ausbildung, Praktika oder Nebenjobs
    • EDV-Kenntnisse, Sprachkenntnisse, besondere Stärken etc.
    • Auslandserfahrung
    • Wünsche und Erwartungen
    • Ziele für die Zukunft
  • Motivation / Anliegen / Thema des Gesprächs nennen: Geht es um ein Praktikum? Oder den Berufseinstieg? Oder um allgemeine Informationen zum Unternehmen oder zur Branche?
  • Fragen vorbereiten
Wars das dann? - Nachbereitung der Messe
  • Notizen nochmal durchgehen und ggf. aus dem Gedächtnis ergänzen (hilfreich für spätere Bewerbungen und für die Vorbereitung auf zukünftige Vorstellungsgespräche)
  • Falls vereinbart: Bewerbungsunterlagen zuschicken, im Anschreiben Bezug auf das Gespräch bei der „ConnectOWL“ nehmen
  • Falls keine unmittelbare Bewerbung verabredet wurde, können Sie sich gerne noch einmal per Mail bei den Gesprächspartner*innen für das nette Gespräch bedanken (hilfreich als „Erinnerungs-Anker“ für eine spätere erneute Kontaktaufnahme, z. B. nach Studienabschluss bei der Jobsuche oder bei der Praktikumssuche)