FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Förderung durch Erasmus+

Förderung durch ERASMUS+

Die Höhe des Erasmus+ Mobilitätszuschusses richtet sich nach der Dauer Ihres Auslandsaufenthaltes und dem Land, in dem Sie ihn durchführen. Die monatlichen Fördersätze können von Jahr zu Jahr unterschiedlich hoch ausfallen.

Aktuell gelten für ein Erasmus+ Auslandsstudium in den Programmländern (EU sowie Island, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen, Türkei) bundesweit folgende Fördersätze:

  • 420,00 € pro Monat in Dänemark, Finnland, Irland,  Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden und dem Vereinigten Königreich
  • 360,00 € pro Monat in Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien und Zypern
  • 300,00 € pro Monat in Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Mazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, der Türkei und Ungarn

Für ein Auslandsstudium mit Erasmus ICM gelten aktuell folgende Fördersätze:

Albanien

  • Polytechnic University of Tirana (Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik)
  • University of Arts, Tirana (Fachbereich Gestaltung)
  • Stipendium: 700,00 € pro Monat
  • Reisekostenpauschale: 275,00 € (einmalige Zahlung)

Israel

  • Bezalel University of Arts, Jerusalem (Fachbereich Gestaltung)
  • Stipendium: 700,00 € pro Monat
  • Reisekostenpauschale: 530,00 € (einmalige Zahlung)

Russland

  • Yaroslav-the Wise, Novgorod State University, Veliky Novgorod (Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik)
  • Stipendium: 700,00 € pro Monat
  • Reisekostenpauschale: 275,00 € (einmalige Zahlung)

Serbien

  • University of Arts, Belgrad (Fachbereich Gestaltung)
  • Stipendium: 700,00 € pro Monat
  • Reisekostenpauschale: 275,00 € (einmalige Zahlung)

Südkorea

  • Hallym University, Chuncheon (Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit)
  • Stipendium: 700,00 € pro Monat
  • Reisekostenpauschale: 1.500,00 € (einmalige Zahlung)

Tunesien

  • Ecole Nationale d’Ingénieurs de Sfax (ENIS), Sfax (Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik)
  • Stipendium: 700,00 € pro Monat
  • Reisekostenpauschale: 275,00 € (einmalige Zahlung)

Die erste Rate des Erasmus+ Mobilitätszuschusses (80% der Gesamtsumme) erhalten die geförderten Studierenden - sofern alle erforderlichen Unterlagen vorliegen - etwa drei bis vier Wochen vor der Ausreise.

Die zweite Rate (20% der Gesamtsumme), bekommen Sie im Anschluss an Ihr Auslandsstudium, sobald Sie einen Nachweis Ihres Aufenthalts an der Partnerhochschule (Confirmation of Stay) eingereicht, den Teilnahmebericht verfasst und ggf. den zweiten Online-Sprachtest absolviert haben.