FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Photo of waterfalls with the text \

Україно, навчайся!

Die FH Bielefeld bietet für alle Studierenden, die aus der Ukraine fliehen mussten oder derzeit nicht an ihren Hochschulen studieren können, ein „Study On, Ukraine! Welcome Semester“ an.

Ab dem 9. Mai 2022 können Studierende aus einem breiten Angebot wählen, das von intensivem Deutschunterricht über englische Veranstaltungen aus den Bereichen Wirtschaft, Sozialwissenschaften, Gesundheit und Informatik reicht.

Darüber hinaus erhalten die Studierenden Informationen zum Studium und Leben in Deutschland. Sie können das Semester nutzen, um sich weiter zu qualifizieren, ihr weiteres Studium in Deutschland zu planen oder die Zeit bis zu ihrer Rückkehr in die Ukraine sinnvoll zu nutzen.

Für ihre Teilnahme an dem Programm erhalten die Studierenden 30 ECTS (“European Credit Transfer and Accumulation System”), sodass sie sich die erbrachten Leistungen auch in anderen Studiengängen und Hochschulen anerkennen lassen können.

Die Veranstaltungen finden in Präsenz und online statt. Studierende, die nicht in Bielefeld sind, können an ausgewählten virtuellen Veranstaltungen teilnehmen.

Für dieses Semester ist der Bewerbungszeitraum bereits beendet!

Wir haben einen WhatsApp-Chatgruppe für die Teilnehmenden des Programms eingerichtet. Klicken Sie hier, wenn Sie teilnehmen möchten.

Am 11. Mai um 10 Uhr fand im FH-Hauptgebäude am Campus Bielefeld ein Treffen in Präsenz zum Kennenlernen in Raum D3 stattfinden.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme

 

Für die Anmeldung über das Online-Portal sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Kopie des Reisepasses
  • Nachweis über die Krankenversicherung/ Aufenthalstitel
  • Immatrikulationsbescheinigung der Heimathochschule in der Ukraine/Transcript of Records

 

Die Teilnahme an dem Programm ist kostenlos, jedoch ist der Semesterbeitrag der FH Bielefeld zu entrichten. Hierin enthalten ist das Semesterticket, mit dem der öffentliche Nahverkehr und Regionalzüge in NRW genutzt werden können.

Für Studierende, die keine eigenen finanziellen Mittel haben, steht eine begrenzte Anzahl an ERASMUS+-Stipendien zur Verfügung. Hier gilt „first come, first serve“. Das ERASMUS+-Stipendium beträgt 1.100 Euro pro Monat und wird für vier Monate ausgezahlt. Für die Bewerbung um ein Stipendium benötigen wir von Ihnen eine Immatrikulationsbescheinigung der Heimathochschule in der Ukraine und ein Transcript of Records. Die Bewerbung für ein Stipendium erfolgt im Rahmen der Registrierung für das Programm.

Das Programm des Willkommenssemesters finden Sie in der Downloadbox auf dieser Seite. Die Plätze in den einzelnen Kursen werden nach dem First-come-first-serve-Prinzip vergeben.

 

Study on, Ukraine – Bielefeld UAS welcomes you.