FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

NRWege Leuchttürme - Internationalisierung in Nordrhein-Westfalen – QualifyING


Qualifikationsprogramm für Ingenieur*innen mit Fluchthintergrund

Das Projekt QualifyING ist ein Kooperationsprojekt der FH Bielefeld und der TH OWL. In einem einjährigen Programm werden Ingenieur*innen mit Fluchthintergrund, die ihr Studium in ihrem Heimatland abgeschlossen haben, an den Hochschulen und in Partnerunternehmen nachqualifiziert. Ziel ist eine möglichst umfassende theoretische und praktische Vorbereitung auf den deutschen Arbeitsmarkt und der Erwerb eines von den Hochschulen vergebenes Zertifikats.

Deutschland braucht Fachkräfte und viele der nach Deutschland geflüchteten Menschen haben Abschlüsse, die in der deutschen Wirtschaft gebraucht werden. Allerdings bedeutet ein ausländischer Abschluss nicht, dass alle Voraussetzungen für einen gelungenen Start auf dem deutschen Arbeitsmarkt vorhanden sind. Wichtige Kompetenzen, die im Ausland nur schwer aufgebaut werden können, sind zum Beispiel

  • deutsche Fachbegriffe
  • rechtliche Grundlagen
  • deutsche Vorschriften
  • Arbeits- und Bewerbungskultur oder
  • Kontakte zu Unternehmen.


Deshalb finden viele hochqualifizierte Geflüchtete nur langsam, auf Umwegen oder mit inadäquatem Ergebnis einen Platz auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Hier soll das Projekt QualifyING ansetzen.


Auf einen Blick

Inhalt
Was? Auf den deutschen Arbeitsmarkt vorbereitendes Qualifizierungsprogramm
Wer? Ingenieur*innen mit Fluchthintergrund
Wann? August 2021 – Juli 2022
Wo? FH Bielefeld und TH OWL
Kosten? Semesterbeitrag
Ablauf
Juni - Juli 2021 Bewerbung und Auswahl (Bewerbungszeitraum: 01. Juni - 15. Juli)
August - Dezember 2021 Fachliche und sprachliche Vorbereitung an den Hochschulen
Ab Januar 2022 Begleitete Praxisphase im Unternehmen
April - Juli 2022 Fachliche Vertiefung, parallel Arbeit in Unternehmen und Abschlussarbeit
August 2022 Vergabe des Zertifikats

 

Gefördert durch:

Logo_MKW

Logo DAAD