FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Stipendien für das Studium

Die Stipendien richten sich an besonders begabte Studierende mit Fluchthintergrund, die sich durch eine hohe Motivation und Wahrscheinlichkeit des Studienerfolges auszeichnen.

Die Stipendien werden finanziert aus dem Projekt „NRWege ins Studium. Integration von Flüchtlingen an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen“ des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft, Nordrhein-Westfalen.

Hinweise zu den Stipendien

Bewerbungszeiträume
Die Bewerbungszeiträume für alle Stipendien sind zweimal im Jahr: im Mai und Ende November/ Anfang Dezember.

Der aktuelle Bewerbungszeitraum für Stipendien im Jahr 2022 läuft und endet am 31.01.2022.

Stipendien für internationale Studierende
Für Sie kommt ggf. ein Stipendium für internationale Studierende in Frage? Hier erhalten Sie weitere Informationen: https://www.fh-bielefeld.de/internationales/wege-nach-bielefeld-incomings/internationale-vollzeitstudierende/stipendien-fuer-internationale-studierende


Im Jahr 2022 schreibt das International Office der FH Bielefeld folgende Stipendien aus:

Aus dem NRWege Programm des DAAD
  • Bis zu 4 Studieneinstiegsstipendien
    • Die Stipendien richten sich an Studierende mit Geflüchtetenstatus, die sich im 1. Fachsemester befinden.
    • Laufzeit: max. 6 Monate
    • Pro Monat: 861,00 € (bei BAföG-Empfänger*innen 300,00 €)
    • Höchstmögliche Fördersumme: 5166,00 € (bei BAföG-Empfänger*innen 1800,00 €)

 

  • Bis zu 8 Studienstipendien
    • Die Stipendien richten sich an Studierende mit Geflüchtetenstatus ab dem 2. Fachsemester.
    • Laufzeit: max. 12 Monate
    • Pro Monat: 861,00 € (bei BAföG-Empfänger*innen 300,00 €)
    • Höchstmögliche Fördersumme:: 10332,00 € (bei BAföG-Empfänger*innen 3600,00 €)

 

  • Bis zu 8 Studienabschlussstipendien
    • Die Stipendien richten sich an Studierende mit Geflüchtetenstatus, die sich in der letzten Phase ihres Studiums befinden.
    • Laufzeit: max. 12 Monate
    • Pro Monat: 400,00 € (bei BAföG-Empfänger*innen 300,00 €)
    • Höchstmögliche Fördersumme: 4800,00 € (bei BAföG-Empfänger*innen 3600,00 €)
Hinweise
  • Das NRWege-Stipendium darf in Kombination mit anderen Stipendien einen monatlichen Betrag von 861 Euro nicht überschreiten.
  • Bei der Vergabe eines Studienstipendiums wird jährlich der Fortschritt der erbrachten Leistungen überprüft

 

Informationen zur Bewerbung:

Voraussetzungen zur Bewerbung
  1. Nachgewiesener Fluchthintergrund
  2. Reguläre Immatrikulation an der FH Bielefeld im Sommersemester 2022 (bzw. bis Ende Wintersemester 2022/23)
Bewerbungsunterlagen
  • Antragsformular inklusive Motivationsschreiben (s. Downloadbox)
  • Lebenslauf
  • Nachweis über das Vorliegen eines Fluchthintergrunds
  • Nachweis vorhandener Sprachkenntnisse und Sprachnachweise
  • Für die Bewerbung auf ein Studienstipendium und Studienabschlussstipendium muss ein positives Gutachten eines/einer Hochschullehrenden vorliegen.
  • Nachweis über Noten
    • Aktueller Notenspiegel bzw. Leistungen aus den Vorbereitungskursen
    • Für Studierende im 1. Fachsemester: HZB-Note
Auswahlverfahren für alle Stipendien

Die Auswahl der Stipendiat*innen erfolgt durch eine Kommission, in der das Präsidium, das International Office, die Stipendiengeber, der AStA sowie Professor*innen vertreten sind.

Die Bewerber*innen stellen sich in einem etwa 15-minütigen Gespräch persönlich vor. Für einen eventuellen Gesprächstermin merken Sie sich bitte den 23. und 24. Februar 2022 vor. Eine Studienbescheinigung für das SoSe 22 muss bis zum Gespräch vorgezeigt werden.

Die Stipendienfeier findet am 02. Mai 2022 statt. Die Teilnahme ist für alle Stipendiat*innen verbindlich.

Bewerbungsfrist: 31. Januar 2022

Nur vollständige Bewerbungen werden berücksichtigt.

 

Schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:
Fachhochschule Bielefeld, z.H. International Office
Interaktion 1
33609 Bielefeld

oder senden Sie diese in einer PDF-Datei per E-Mail an: international.office@fh-bielefeld.de

Nach Eingang Ihrer Bewerbung setzen wir uns Anfang Februar mit Ihnen schriftlich in Verbindung.

 


Gefördert durch:

Logo_MKW

Logo DAAD