FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Geflüchtete - Studienvorbereitende Deutschkurse (Foto von Thomas Handke, FH Bielefeld)

Die Fachhochschule Bielefeld hat aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft (MKW) des Landes Nordrhein-Westfalen beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) Fördermittel für die Durchführung von studienvorbereitenden Deutschsprachkursen bis Ende 2022 eingeworben.

Wer kann teilnehmen?

Die kostenlose Teilnahme an den studienvorbereitenden Deutschsprachkursen setzt die folgenden Bedingungen voraus:

  1. Der Flüchtlingsstatus muss vorliegen.
  2. Eine Hochschulzugangsberechtigung für ein Studium in Deutschland muss vorliegen.
  3. Deutschsprachkenntnisse mit Niveau B 1 müssen nachgewiesen werden.
Bewerbung

In der Zeit vom 1. Dezember 2019 bis 15. Januar 2020 können Sie sich per E-Mail (sandra.schoess@fh-bielefeld.de) wieder für die Teilnahme an einem studienvorbereitenden Deutschsprachkurs bewerben.

Aufgrund der aktuellen, dynamischen Entwicklung von COVID-19 (Coronavirus) beginnen die neuen Kurse nicht im März 2020.

Weitere Informationen folgen.

Wo kann ich teilnehmen?

Die FH Bielefeld bietet zwei Deutschkurse (Bielefeld und Minden) an. Der Kurs endet mit der telc Deutsch C 1 Hochschule Prüfung.

 

Das Projekt wird aus Mitteln des Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

 Logo_MKW

 

 

Kontakt
Koordinatorin Flüchtlingsprogramme
Dipl.-Kffr. (FH) Sandra Schoeß
+49.521.106-7764