Internationalisierung @ FH Bielefeld

Für die Internationalisierung zuhause bietet die Fachhochschule Bielefeld verschiedene Programme, die es allen Hochschulangehörigen ermöglichen, internationale Kontakte zu knüpfen und internationale Erfahrungen auch zuhause zu machen.

Sprachtandem

Ein Tandem ist ein Fahrrad für zwei Personen. Um vorwärts zu kommen, müssen beide Personen aktiv etwas dazu beitragen.

Bei einem Sprachtandem ist es nicht anders – nur mit dem Unterschied, dass es hier um Sprachkenntnisse geht.

Bei einem Sprachtandem geht es um den gegenseitigen Austausch von Sprachkenntnissen. Wir bringen zunächst zwei Studierende unterschiedlicher Herkunft zusammen. Die beiden Studierenden helfen sich anschließend gegenseitig dabei, ihre Sprache zu verbessern oder auch Hemmnisse beim Sprechen einer anderen Sprache abzubauen. Durch das interkulturelle Tandem entstehen viele neue Eindrücke anderer Lebensweisen und neue Kontakte, von denen beide Seiten profitieren. Durch die lockere und ungezwungene Atmosphäre wird das Lernen umso einfacher und ist zugleich mit jeder Menge Spaß verbunden.

So geht’s!
Wer an dem Sprachtandem teilnehmen möchte, kann sich über den Anmeldeborgen in unsere Kartei eintragen lassen. Den Anmeldebogen haben wir so gestaltet, dass er viel Platz für persönliche Wünsche bietet: ob ein weiblicher oder männlicher Partner, ein besonderer Kulturkreis, jemand aus einem bestimmten Fachbereich, Wohnort, Verfügbarkeit, etc. gewünscht ist.

Sollte sich ein geeigneter Partner finden, stellen wir den ersten Kontakt her und geben außerdem hilfreiche Tipps für ein erstes Treffen.

Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos!

Egal, welcher Nation Sie angehören: bei unserem Sprachtandem sind alle herzlich willkommen!

Buddy-Programm

"...more than just a friend ..."
Das Buddy-Programm der FH Bielefeld hat zum Ziel, Studierende, die nicht mit dem Studienstandort Bielefeld oder den Studienbedingungen der Bundesrepublik Deutschland vertraut sind, zu unterstützen und zu begleiten. Der Studienbeginn als auch der Einstieg in das Studentische Leben an der FH Bielefeld stehen hier besonders im Fokus.

Buddies - das sind wir:

  • erfahrene FH-Studierende, die ehrenamtlich ausländische Studierenden betreuen,
  • unser Team besteht derzeit aus 35 Studierenden verschiedener Fachbereiche der FH BIelefeld.

Wer kann mitmachen?
Alle Studierenden der FH Bielefeld mit Lust auf internationale Kontakte und der Bereitschaft, ausländische Studierende bei ihrem Start und Alltag in Bielefeld zu unterstützen, können Buddies werden.

Aufgaben eines Buddys
Ein Buddy hilft internationalen Austauschstudierenden bei ihrem Start an der FH Bielefeld "auf Augenhöhe". Er oder sie gibt den internationalen Studierenden ein Gefühl des Willkommenseins in Bielefeld und ist an dem neuen Studienstandort zuverlässiger Ansprechpartner und bietet ihnen Informationen, Unterstützung, Begleitung, Hilfe und Orientierung.

Konkret heißt das:

  • Kontaktaufnahme per E-Mail bereits vor der Ankunft in Bielefeld,
  • Begrüßung bei der Ankunft und Begleitung zur Unterkunft,
  • Durchführen eines Stadt- und Campusrundgangs zur besseren Orientierung und für ein schnelleres Eingewöhnen,
  • Hilfe bei allen wichtigen Formalitäten, wie z.B.: Immatrikulation, Kontoeröffnung, Krankenversicherung (hier gibt es Unterstützung durch das Akademische Auslandsamt),
  • Unterstützung bei der Studienplanung und Erstellung des Stundenplans,
  • Unterstützung bei der Kontaktherstellung zu anderen Studierenden der FH Bielefeld,
  • Unterstützung im täglichen Leben: Einkaufen und Freizeit,
  • Fachliche Zusammenarbeit bei Workshops, Präsentationen und Hausarbeiten.
MentorInnen-Programm

Individuelle Betreuung von Studierenden für Studierende
Das MentorInnen-Programm ist ein  Beratungs- und Betreuungsangebot für internationale degree seeking students durch fortgeschrittene Studierende der FH Bielefeld ("peer mentoring").

Es beinhaltet Angebote rund um das Studium und das Leben in Bielefeld (z.B. Stundenplanerstellung, Studiumsorganisation, Ausflüge, Freizeitveranstaltungen) und wird organisatiert und unterstützt durch das Akademische Auslandsamt.

Das Angebot kann von allen internationalen degree seeking students der FH Bielefeld genutzt werden.

Wer kann Mentor oder Mentorin werden?

  • Alle Studierenden der FH, unabhängig von Fachbereich, Studiengang und Semesterzahl,
  • Alle Studierenden der FH, die Interesse an der ehrenamtlichen Arbeit mit anderen Menschen haben und über Hilfsbereitschaft und Offenheit gegenüber anderen Kulturen verfügen.

Warum MentorIn werden?

  • Persönliche Kontakte und Erfahrungen mit Studierenden aus den unterschiedlichsten Ländern der Erde,
  • Entwicklung sozialer und interkultureller Kompetenzen,
  • Bescheinigung über soziales und ehrenamtliches Engagement .

Für alle weiteren Informationen bitte eine E-Mail an: aaa@fh-bielefeld.de.

Sprachenlernen an der Universität Bielefeld

Das Sprachlernangebot des Fachsprachenzentrums der Universität Bielefeld kann in einem begrenzten Umfang auch von  Studierenden der FH Bielefeld genutzt werden. 

http://www.uni-bielefeld.de/fachsprachenzentrum/fsz.html

Verein zur Förderung internationaler Studierender in Bielefeld

Mehr als 1.700 internationale Studierende aus über 90 Ländern sind an Bielefelder Hochschulen derzeit eingeschrieben, mehr als 150 internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler lehren und forschen in Bielefeld.

Seit 1985 unterstützt der Verein zur Förderung internationaler Studierender in Bielefeld (ViSiB e.V.) internationale Studierende und Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Bielefelder Hochschulen.

ViSiB bietet international Interessierten zahlreiche Möglichkeiten, die von einer Vereinsmitgliedschaft bis zum ehrenamtlichen Engagement, etwa bei der Organisation von Ausflügen, der Bereitstellung von Unterkünften oder der Durchführung von Veranstaltungen.

Nähere Informationen sind hier zu finden.