FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Volksrepublik China, Shanghai

Die Chinesisch-Deutsche Hochschule für Angewandte Wissenschaften (CDHAW) an der Tongji- Universität in Shanghai wurde 2004 als bildungspolitisches Modellprojekt zwischen dem Bildungsministerium der VR China (MoE) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung
(BMBF) gegründet.

Träger der CDHAW sind die Tongji-Universität sowie das Deutsche Hochschulkonsortium für Internationale Kooperationen (DHIK).

Ziel der Einrichtung ist die Ausbildung fachlich, sprachlich und interkulturell kompetenter chinesischer und deutscher Ingenieurinnen und Ingenieure nach dem praxisorientierten Modell des Studiums an
deutschen Fachhochschulen. Seit 2008 haben insgesamt ca. 1.650 Studierende einen deutsch-chinesischen Doppel-Bachelorabschluss der CDHAW erworben, darunter über 350 Deutsche.

Die Tongji-Universität gehört zu den renommiertesten Universitäten Chinas. Sie ist besonders für ihre Fakultäten der Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Architektur bekannt.

In folgenden gemeinsamen Ingenieursstudiengängen können deutsche und chinesische Studierende der Partnerhochschulen einen deutsch-chinesischen Doppel-Bachelorabschluss erlangen:

  • Mechatronik
  • Fahrzeugtechnik mit Schwerpunkt Fahrzeugservice
  • Gebäudetechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Studierende der Konsortialhochschulen des DHIK haben die Wahl, in ihrem letzten Studienjahr durch einen einjährigen Studienaufenthalt an der CDHAW den Doppelabschluss zu erwerben oder sich für ein Austauschsemester einzuschreiben.

CDHAW at Tongji University


Flyer zum Studium an der CDHAW: