Fördermöglichkeiten

Als Studierende der FH Bielefeld können Sie sich um Stipendien bewerben, die direkt von der Fachhochschule Bielefeld vergeben werden:

  • Für Studien- und Praktikumsaufenthalte im Rahmen von ERASMUS +.
  • Für Studien- und Praktikumsaufenthalte weltweit, die nicht durch ERASMUS+ gefördert werden können.

Die jeweiligen Ausschreibungen veröffentlichen wir auf dieser Seite.

Aktuell sind die folgenden Stipendien ausgeschrieben:

Ausschreibung PROMOS-Stipendien - Bewerbungsschluss 18.05.2017

DAAD PROMOS 2017

Mit dem "Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen und nichtdeutschen
Studierenden, die an der FH Bielefeld eingeschrieben sind mit dem Ziel, den Abschluss an der
deutschen Hochschule zu erreichen" werden Auslandsaufenthalten zu Studien- und Praktikumszwecken gefördet.

Die Mittel werden der FH Bielefeld vom Deutschen Akademischen Austauschdienst zur Verfügung gestellt.
Bewerbungen können ab sofort bis zum 18.05.2017 beim Akademischen Auslandsamt der FH Bielefeld eingereicht werden.

Bewerberinnen und Bewerber müssen sich hier registrieren und zusätzlich die in der Ausschreibung genannten Unterlagen einrichen. Die Ausschreibungen und die jeweiligen Hinweise für die Programmlinien sind in der Download Box auf dieser Seite zu finden.


Förderfähig sind:
-  Auslandsaufenthalte an Hochschulen im weltweiten Ausland zu Studienzwecken. Die Dauer
des Aufenthaltes muss zwischen drei und sechs Monaten betragen
-  Auslandsaufenthalte im weltweiten Ausland zu Praktikumszwecken. Die Dauer des Aufenthaltes
muss zwischen sechs Wochen und sechs Monaten betragen
-  Studienaufenthalte im weltweiten Ausland für Abschlussarbeiten (auch Masterarbeiten)
-  Studienreisen von mindestens fünf Studierenden und maximal zwölf Tagen Dauer

USA-Studium im akademischen Jahr 2018-2019 | Fulbright-Stipendien für Master-Studierende und Hochschulabsolvent/innen

Wer im Studienjahr 2018-2019 an einer Hochschule in den USA studieren möchte, kann sich um ein vier- bis neunmonatiges Fulbright-Studienstipendium bewerben.  

Die Stipendienleistungen beinhalten die transatlantischen Reisekosten und eine Kranken-/Unfallversicherung sowie einen monatlichen Stipendienbetrag von bis zu US-Dollar 3.850 zur (ggf. anteiligen) Finanzierung der Studiengebühren und Lebenshaltungskosten an der amerikanischen Gasthochschule. Die Stipendien werden für Studienvorhaben auf dem Niveau der amerikanischen Master-/PhD-Programme vergeben. Die Fulbright-Kommission unterstützt die Bewerberinnen und Bewerber bei der Studienplatzbewerbung an amerikanischen Gasthochschulen.

Zur Bewerbung sind Studierende eingeladen, die spätestens im August 2018 den Bachelor-Abschluss bzw. mindestens 6 erfolgreich abgeschlossene Fachsemester in den traditionellen Studiengängen nachweisen können. Bei Bewerberinnen und Bewerbern, die bereits einen ersten Hochschulabschluss besitzen, darf dieser nicht vor dem 1. April 2016 liegen. Bewerbungsfrist ist der 20. Juni 2017.

Das nach dem amerikanischen Senator J. William Fulbright benannte Austauschprogramm fördert den akademischen und kulturellen Dialog mit den USA. Das Fulbright-Programm genießt weltweit ein hohes Ansehen. Die Einbindung in das internationale Netzwerk der Fulbright-Stipendiaten und -Ehemaligen ermöglicht den Stipendiaten Kontakte und Freundschaften in aller Welt.

Die aktuellen Bewerbungsinformationen und Antragsunterlagen finden sich auf unserer Website:

https://www.fulbright.de/programs-for-germans/studierende-und-graduierte/studienstipendien 

Darüber hinaus gibt es viele weitere Förderungsmöglichkeiten:

  • Sollten Sie ohnehin BAföG empfangen, sind Sie im Regelfall auch für das Auslandsstudium BAföG berechtigt. Selbstverständlich fällt, wenn Sie Auslands-BAföG beantragen, Ihr Inlands-BAföG weg. Auch wenn Sie kein Inlands-BAföG bekommen, sollten Sie trotzdem einen Antrag auf Auslands-BAföG stellen, da Sie unter Umständen durch die höheren Kosten im Ausland für eine staatliche Förderung in Frage kommen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.
  • Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet eine Stipendiendatenbank, in der man individuell nach Stipendien für Studien-, Forschungs- oder Lehraufenthalte im Ausland suchen kann.
  • Mystipendium.de ist eine Datenbank mit über 2000 Fördermöglichkeiten - auch für Auslandsaufenthalte von Studierenden. Eine vorherige Registrierung ist hier notwendig.
  • Es gibt eine Vielzahl an Stiftungen, die Studierende aus einer bestimmten Region, mit einem bestimmten fachlichen Schwerpunkt oder einer speziellen Projektarbeit fördern. Weitere Informationen über Förderkriterien, Ablauf und Bewerbungsvoraussetzungen bekommen Sie auf den Internetseiten der einzelnen Stiftungen selbst. Unter folgendem Link finden Sie eine Auflistung der verschiedenen Stiftungen: http://www.stiftungen.org
  • Ein ausbildungsbezogenes Auslandsvorhaben kann über einen zinsgünstigen Bildungskredit finanziert werden, der oftmals einkommensunabhängig gewährt wird.