FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Laborausstattung

Forschungsmöglichkeiten (Geräte, Maschinen, Ressourcen):

  • Hardware in the Loop (HiL) Teststand im Kilowatt Bereich mit regenerativer Energieerzeugung (PV und Wind), Kraft-Wärme-Kopplungsanlage, Ladepark für Elektrofahrzeugflotte, stationärem Batteriespeicher, elektrischer Last und konventioneller Netzeinspeisung. Mit dem System können Verfahren zur autarken Steuerung von Netzzellen entwickelt und erprobt werden.
    AGNES-Labor

  • Real Time Netzsimulator (Opal RT) zur analogen Kopplung mathematischer Modell im HiL Teststand.
  • PSS/C Sincal Forschungslizenz zur Simulation und Optimierung elektrischer Netze.
  • Kocos Prüfsystem für Netzschutzrelais (Distanz-, Überstromzeit- und Differentialschutzrelais vorhanden)
  • BHKW PEM-Brennstoffzellenteststand mit kontinuierlicher Wasserstoffversorgung und elektrischer- und Wärmelast.