FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

AG Schienenfahrzeugtechnik

Schwerpunktmässig beschäftigt sich die Arbeitsgruppe mit der Simulation des dynamischen Verhaltens von Schienenfahrzeugen mittels Mehrkörpersimulation. Eine besondere Herausforderung liegt dabei in der Abbildung und Parameterierung des Rad-Schiene-Kontaktes sowie der Modellierung der Fahrwerke und deren nichtlinearen Eigenschaften. Für die Abbildung der Elastizitäten von Strukturen können diese als FE-Modell abgebildet und über eine modale Reduktion in das MKS-System integriert werden.

Die Beurteilung des Seitenwindverhaltens von Schienenfahrzeugen bildet dabei einen besonderen Fokus der Arbeiten. Dazu gehört die Einflussanalyse von Parametern sowie die (teilweise) automatisierte Berechnung von Kenngrößen, sogenannten Windkennkurven.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Untersuchung von Radsatz-Torsionsschwingungen. Insbesondere werden die Wirkmechanismen für die Entstehung und die Einflussparameter untersucht.


Forschungsgebiete:
Rad-Schiene Kontakt / Rollkontaktmechanik
Radsatz-Torsionsschwingungen
Seitenwindverhalten von Schienenfahrzeugen


Ihre Ansprechpartner:

Leiter der Arbeitsgruppe
Prof. Dr.-Ing., Dipl.-Ing. Rolf Naumann
Raum D 306
Interaktion 1
33619 Bielefeld
Telefon +49.521.106-7483
Sönke Lück, M.Sc.
Raum D 307
Interaktion 1
33619 Bielefeld
Telefon +49.521.106-7491