FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Aktuelle Projekte

KI-on-the-edge für eine sichere und autonome Verteilnetzsteuerung mit einem hohen Anteil an erneuerbaren Energien

AI in Power Systems, KI in elektrischen Netzen, automatic power system control, Cognitive-Edge-Computing

Mehr

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Verfahrens und einer Anlage zur Oberflächenfunktionalisierung von Zellkultur-Scaffolds mittels Plasma-Immersions-Ionenimplantation und UV-Behandlung, bei dem die Hydrophilierung der Oberfläche min. 24 h anhält und mit dem eine Steigerung der Zelladhäsion von +20 % auf min. zwei Scaffold-Geometrien und min. zwei Materialien erreicht wird.

Mehr

Ziel des Kooperationsprojektes ist es, eine neuartige, erstmals vollständig textilintegrierte und ungiftige Naturfarbstoff-Solarzelle zu entwickeln.

Mehr

Entwicklung und Validierung eines KI-basierten Systems zur autarken Steuerung von intelligenten zellulären Netzen

Mehr

Intelligente Automatik zur Erweiterung von Ladepunkten für Elektrofahrzeuge und Reduzierung von CO2 durch Lastverschiebung und Erhöhung des regenerativen Anteils des Ladestroms bei elektrifizierten Dienstwagen

Mehr

Ein Produktionsstandort schließt Kreisläufe. Circular Economy, zirkuläre Wertschöpfung, Produktionsstandort, Ostwestfalen-Lippe

Mehr

Entwicklung eines intelligenten Curtain-Lüfter-Sensor-Systems zur Optimierung des thermischen Komforts von Rindern

Mehr

Erforschung und Entwicklung einer Kultivierung von Mikroalgen und Moosen auf textilen Substraten außerhalb eines Bioreaktors zur Stadtbegrünung und Verbesserung des Innenraumklimas

Mehr

Medizintechnik, Bandagen, Kompressionstherapie, Bioimpedanzmessung, Therapieerfolg

Mehr

Erforschung der Bewegungsabläufe beim maschinellen Häkeln und der materialspezifischen Eigenschaften der Nadel und Stoffe

Mehr
StereoTex

Ziel des Projektes „StereoTex“ ist die erstmalige Entwicklung eines porösen Harzes mit einer hohen Volumenporosität, das in einem stereolithographischen additiven Fertigungsverfahren (SLA) zur Herstellung von z. B. individuell anpassbaren stichhemmenden Composites hergestellt werden soll. Zusätzlich sollen die Harz-Textil-Verbundstoffe erstmals atmungsaktiv sein und eine Langzeitstabilität von 10 Jahren aufweisen. Der Fokus des Projekts liegt auf der Entwicklung des Harzes und der in Kombination mit Textil und Drucker erreichten Stichhemmung der Composites für den Einsatz bei Polizei und Sicherheitsunternehmen sowie für Bus- und Taxifahrer, Mitarbeiter in der Agentur für Arbeit und andere potentiell gefährdete Berufsgruppen.

Plan4BHKW

Ziel des Projektes ist eine zwischen Wärme- und Stromgeführter Fahrweise wechselnde Betriebsführungsstrategie für BHKW zu entwickeln. Diese Hybridfahrweise wird einen wirtschaftlich optimalen Betrieb gewährleisten in dem die maximale Einspeisevergütung realisiert wird und darüber hinaus das BHKW zur netzdienlichen Freisetzung von Flexibilität beiträgt. Aus diesen Flexibilität können zusätzliche, wirtschaftliche Vorteile generiert werden. Dabei wird zur Deckung des Wärmebedarfs in einem Industriegebäude ein wärmegeführter BHKW-Erzeugungsplan mit einer KI basierten Wärmebedarfsprognose entwickelt. Die erzeugte elektrische Leistung wird mit Hilfe technischer Daten der Anlage abgeschätzt. Ein Überschuss kann direkt vermarktet oder ins Netz eingespeist werden.

Kontakt
Institut für Technische Energie-Systeme - Technische Geschäftsleitung
Dr. rer. nat. Emma Davies
+49.521.106-70922